Moana Cruising Komodo Livaboard Indonesia

Pt. Aman Samudesa Bali, Jl. Pulau Moyo No. 30, Pedungan, 80361 Denpasar, Bali
Indonesien

Telefon +62 812 46750290
info@moanacruising.com

Standort

Hallenplan

boot 2017 Hallenplan (Halle 3): Stand A20

Geländeplan

boot 2017 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 08  Tauchen
  • 08.02  Dienstleistungen (Tauchen)
  • 08.02.03  Tauchbasen

Tauchbasen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Tauchbasen

Tauchen

Tauchsafari Schiff - Von Tauchern für Taucher gebaut
MOANA wurde speziell für Tauchsafaris gebaut. Sie ist perfekt für Taucher ausgestattet, um die Höhepunkte des KOMODO NATIONALPARKS zu besuchen sowie unbekannte Tauchplätze zu erkunden.

Seit 2004 führen wir erfolgreich Tauchsafaris durch und dank unzähliger zufriedener Kunden hat sich das Team rund um MOANA den Ruf von wahren KOMODO SPEZIALISTEN erworben. MOANA ist eines der wenigen Tauchschiffe, die von März bis Dezember im NATIONALPARK stationiert sind.

Unsere erfahrenen Guides tauchen hier nahezu jeden Tag, zu allen Jahreszeiten und kennen die Tauchplätze zu allen Bedingungen – alle Strömungen sowie Fauna und Flora. Unsere Leidenschaft und Bereitschaft das umfangreiche Wissen weiterzugeben wird Euch während der ganzen Tour faszinieren.

Reguläre Routen:
5 oder 6 Tage KOMODO National Park
7 oder 8 Tage KOMODO Specials
 
Spezial Routen:
Neujahrscruise nach Sulawesi
Frage jederzeit via unserem Kontakformular nach aktuellen Spezialangeboten.
 
Vollcharter (im Grossraum Komodo):
Miete Moana "exklusiv" - ideal für GRUPPEN
Individuelle Tour-Zusammenstellungen sind gerne möglich. Komodo und Umgebung bieten viel Freiraum dazu. Unsere Gäste sind jederzeit eingeladen die Reiseroute mitzugestalten. Auch das Wetter nimmt sich manchmal dieses Recht heraus.

Was ist Unterwasser zu erwarten?
Weltklasse Tauchen! Die Tauchgründe bieten eine unglaubliche Abwechslung.
Vom gemütlichen Tauchgang mit seltensten Kreaturen im Makro-Bereich, Unterwasserbergen und –kanälen, Steilhängen bis hin zu Drifttauchgängen mit Mantas und grösseren Fischschwärmen – und das alles kombiniert mit intakten Riffen und Korallengärten!
In den Gewässern im Komodo Nationalpark leben weit über 1.000 Fischarten, 260 Arten von Riffkorallen, 70 verschiedene Schwämme, 17 Wal- und Delphinarten und mindestens zwei Arten von Meeresschildkröten. 

Wie läuft das Tauchen an Bord der MOANA ab?
MOANA’S gut trainiertes Tauchpersonal kümmert sich quasi um „alles“, von der Vorbereitung bis hin zum Spülen der Ausrüstung am Ende des Trips.
Equipment und Flaschen werden auf der im hinteren Bereich gelegenen Tauchplattform gewartet und wieder befüllt. Getaucht wird von den beiden Speedbooten aus , der Ein- und Ausstieg ist dank der grossen Treppe sehr leicht.

- Erfahrener Führer oder Tauchlehrer leitet jeden Tauchgang (sowie „briefing“ davor & „Besprechung“ danach).
- Perfekter Service der gut ausgebildeten Crew.
- Kleine Gruppen von max 10 Tauchern ermöglichen viel individuelle Aufmerksamkeit.
- 2 grosse Beiboote (je 5m) , mit Funk ausgestattet.
- Nach den Nachttäuchgängen wartet eine heisse Dusche an Deck.
- Viel gesundes Essen für hungrige Taucher.
- 12l Aluminium Tanks, INT+DIN.
- Vielseitige meeresbiologische Bücher in der MOANA Bibliothek.
- Bis zu 4 Stunden+ Tauchzeit pro Tag
- Sicherheitsbojen sind bei uns Pflicht (falls nicht selbst mitgebracht, werden sie kostenfrei auf dem Boot zur Verfügung gestellt).
- Unsere Tauchausrüstung und deutsche BAUER-Kompressoren sind regelmäßig gewartet.
- Erste Hilfe Ausrüstung und eine Sauerstoffflasche sind auf dem Boot vorhanden.
- Die nächste Dekompressionskammer befindet sich in Denpasar auf Bali, die wir aber besser nicht in Anspruch nehmen wollen.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Bewahre deine Freiheit
Diese Einstellung ist nicht einfach nur so dahin geschrieben. Wir leben sie und genau das sollen Sie erleben, wenn Sie eine Fahrt auf unserem Boot buchen. Aus unserer Einstellung zum Leben erwuchs unsere Boot Charter Idee und schließlich das Projekt „Moana Cruising“.

Ursache und Wirkung
Wir lieben es mit zuversichtlichen Menschen zusammen zu sein und ihnen unsere Entdeckungen zu zeigen. Gastfreundschaft ist für uns keine leere Worthülse. Wir fühlen uns wohl und freuen uns wenn unsere Gäste zufrieden sind. Unsere Hauptaufgabe bei Moana Cruising ist dafür Sorge zu tragen, dass sich ALLE Wohlfühlen.

Immer im Rhythmus bleiben
Wir heißen alle Gäste herzlich willkommen, die sich bei uns entspannen möchten, die Schönheit der Natur genießen wollen und offen sind fürs Leben.

Indonesien

Die meisten Leute kennen von Indonesien nur die Insel Bali. Indonesien bietet aber weitaus mehr: atemberaubende Vulkane, Regenwälder, unberührte Strände, kristallklare Tauchgewässer und einen schier unerschöpflichen Reichtum an Kulturen.

Auf die Landkarte Europas projiziert, reicht Indonesien von Irland bis zur Ost-Türkei und von Schweden bis Süd-Italien.

Indonsien ist mit 18.110 Inseln der größte Inselstaat der Welt. Etwa 6.000 der Inseln sind bewohnt.

Hier ein interessanter Link zu unseren Komodo Drachen.

Hauptstadt Jakarta
Einwohner ca. 210 Millionen
Sprache Bahasa Indonesia (Nationalsprache) insgesamt 583 Sprachen und Dialekte
Währung Indonesische Rupiah (Rp.) je nach Tageskurs 1€ = 11.000 bis 12.000 Rp
Klima durch die Ausdehnung kein einheitliches Klima Trocken- und Regenzeit
Meeresfläche 7,9 Millionen Quadratkilometer  (81% der Gesamtfläche)
Landfläche 1,9 Millionen Quadratkilometer
Zeitzone MEZ + 6 h
Landesvorwahl 00 62
Internet-Kennung .id
Höchste Erhebung Puncak Jaya (5.029 m)
Längster Fluss Kapuas (1.150 km)

Der Name „Indonesien“ wurde im 19. Jh. von britischen Ethnologen aus den griechischen Bezeichnungen für Indien (Indos) und Inseln (Nesoi) als Bezeichnung für alle Inseln zwischen Asien, Australien und Ozeanien entwickelt. Die Indonesier bezeichnen ihr Heimatland als „tanah air“, wörtlich übersetzt: Land (tanah) und Wasser (air).

Funde weisen Indonesien als eines der am frühesten besiedelten Gebiete der Erde aus (Java-Mensch ab 500.000 v. Chr.)

Kulinarisches
Ein Eindruck drängt sich Besuchern des Landes während der ersten Tage ihrer Reise förmlich auf: Ganz Indonesien isst. Morgens, mittags, abends, nachts. Vor Sonnenaufgang ein Nasi Goreng während des Tages Suppen, Wok-Gerichte, Tofu und Spezialitäten der vielen verschiedenen Inseln wie etwa das köstliche Büffelfleisch nach Sumatra-Art (Padang) und, und, und...

Obwohl die Indonesier dafür bekannt sind, dass sie gern essen, sind sie meist schlank und zierlich. „Wie machen die das nur?“ fragen sich kalorienbewusste Besucher aus Europa. Ganz einfach. Indonesier ziehen viele kleine Leckerbissen wenigen opulenten Mahlzeiten vor. Und statt viel Fleisch aufzutischen, verwöhnen sie ihren Gaumen mit reichlich Gemüse und Geflügel sowie Fisch und anderen Meeresfrüchten.

Die fettarmen und vitaminreichen indonesischen Gerichte sind dem tropischen Klima perfekt angepasst. Dafür sorgen vor allem raffinierte Gewürze, die nicht nur dem Wohlgeschmack, sondern auch der Gesundheit dienen. So bringen Chili und Ingwer den Puls auf Trab und helfen, den Kreislauf anzukurbeln, der im feucht-schwülen Klima sehr strapaziert wird. Aufgrund ihrer aseptischen Wirkung töten die beiden Gewürze auch Bakterien ab und schützen somit vor Krankheiten. Mit Kardamon lassen sich Übelkeit, Kopfschmerzen und Fieber bekämpfen.

Impfungen
Impfungen sind für Reisende nicht vorgeschrieben. Informationen und Empfehlungen finden Sie bei Ihrem heimatlichen Facharzt für Reisemedizin.

Landschaft Indonesiens
Das weite Spektrum der Landschaften in Indonesien spannt sich vom tropischen Regenwald mit üppiger Vegetation über rauchende Vulkankegel mit bizarren Lavafeldern bis zu zerklüfteten Steilküsten und palmengesäumten Sandstränden. Landschaften, die unseren Traumvorstellungen von den Tropen entsprechen. Indonesien ist ein Land im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne, zwischen Stein- und Ölzeitalter.

Besucher erwartet eine Fülle faszinierender, aber auch widersprüchlicher und verwirrender Eindrücke: moderne Bankpaläste und alte Tempel, westlich geprägtes Fernsehen und traditionelles Schattentheater. Hier, wo alle größeren Weltreligionen Fuß gefasst haben, überschreiten Besucher ständig Grenzen einzelner Kulturkreise und ethnischer Gruppierungen, werden sie innerhalb kürzester Zeit mit den unterschiedlichsten geistigen, künstlerischen und religiösen Traditionen konfrontiert. Für Reisende aus Europa gehört der Archipel zu den schönsten und geheimnisvollsten Regionen der Welt. Kulturhistorisch Interessierten bietet das Land imposante Baudenkmäler aus der hindu-javanischen Epoche, darunter die bedeutendsten Kulturstätten der südlichen Hemisphäre, die Tempelanlagen von Borobudur und Prambanan. Der Borobudur Tempel als größtes buddhistisches Baudenkmal der Erde wird von Forschern auch als das Achte Weltwunder bezeichnet. Erholungssuchende finden lange Sandstrände, die allen Klischees von Südseeromantik entsprechen.

Erholungssuchende Urlauber, Abenteurer, Taucher, Golfer oder Wanderer - sie alle kommen in diesem Land auf ihre Kosten. (www.loose-verlag.de)

Mehr Weniger