Nautec Gerald Lemke e.K.

Ohlauer Str. 5-11, 10999 Berlin
Deutschland
Telefon +49 30 61776941
Fax +49 30 61776949
info@dive-nautec.de

Hallenplan

boot 2018 Hallenplan (Halle 3): Stand G09

Geländeplan

boot 2018 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 08  Tauchen
  • 08.01  Tauch-Ausrüstung
  • 08.01.06  Tauchsport-Zubehör

Unsere Produkte

Produktkategorie: Tauchsport-Zubehör

SLT – Ventil Air 230 / SPORT Line mit Microfilter

NAUTEC-SLT-Ventile sind eine Spezialkonstruktion für Extrem-Tauchgänge für Atemluft (G 5/8”) für Tauchflaschen mit einem Betriebsdruck von 230 oder 300 bar!
Es können gleichzeitig 2 Atemregler angeschlossen werden. Beide Anschlussstutzen sind um 360 Grad drehbar und können voneinander getrennt abgesperrt werden. Der Abstand zwischen beiden Anschlüssen beträgt 11 cm. SLT-Ventile sind Spindelventile mit horizontalen Absperrmechanismen. Beide sind baugleich. Die Ventile werden in Deutschland hergestellt. Als Einschraubgewinde in die Flasche hat das Ventil ein Gewinde M 25 x 2 nach EN 144-1 u. 2.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Tauchsport-Zubehör

SLT Pro Ventil Air 300 / PRO Line

Eine Spezialkonstruktion für Extrem-Tauchgänge für Mono-Tauchgeräte mit Flaschenhals-Gewindeanschlüssennach DIN EN 144-1 (M25 x 2). Sie besteht aus einem Verteiler-Ventil und zwei Vorsatzventilen mit Atemregler-Anschlüssen 300 bar gemäßEN 144-2 (G 5/8“). Beide sind um 360 Grad drehbar und getrennt absperrbar. Im Bedarfsfall, z. B. für den Transport, kann zentral abgesperrt und die Vorsatzventile können abgenommen werden. Die Abdichtung zum zentralen Verteiler-Ventil erfolgt RADIAL, jeweils mit zwei Runddichtringen. Der Abstand zwischen beiden Atemregler-Anschlüssen beträgt 175,5 mm. Zum Lieferumfang gehören zwei „Full-Metal-Core Rubber Knobs“, ein Nautec Microfilter und zwei Blindschrauben für die Ventilausgänge.

Die Ventilgarnitur ist 100 % Sauerstoff-kompatibel.

Herstellung nur im Kundenauftrag – keine Lagerware!

Mehr Weniger

Produktkategorie: Tauchsport-Zubehör

External Drive

„External Drive“ – oder auch „Remote Control“ – ist eine Ventil-Fernbedienung, die Sie mit wenigen Handgriffen an unsere Ventile, Vorsatzventile und Absperrbrücken montieren können. Mit ihr können Sie Flaschenventile vom Brustbereich her in allen vorstellbaren Notsituationen selbst bedienen, ohne auf Ihren Tauchpartner angewiesen zu sein.

Technisch gelöst haben wir die Fernbedienung mittels einer nahezu verwindungsfreien, biegsamen Welle aus rostfreiem Stahl, die die Kraft auf die Ventil-Oberspindel direkt überträgt. Die Welle ist zum Schutz gegen äußere grobe mechanische Einwirkungen von einem 16mm dicken Gummischlauch mit Stahldraht-Armierung umgeben.

  • Gesamtlänge: 74 cm
  • Gewicht: 480 g
  • Kompatibilität: Nautec Ventile

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Entwicklung

Im Mai 1990 gegründet, befasst sich die Firma Nautec zunächst ausschließlich mit dem Handel von Armaturen und Tauchgerätezubehör und wird 1992 an die DACOR GmbH verkauft.

Nachdem 1998 das Stammhaus von DACOR GmbH in den USA an Mares Italien verkauft wurde, fehlt der GmbH die wesentliche Grundlage für erfolgreiche Geschäftsführung, so dass diese ihre Tätigkeit bald einstellt.

Herr Lemke, seit 1976 in allen Bereichen des Tauchsports tätig und vormals Geschäftsführer der DACOR GmbH, entschließt sich die populärsten Nautec-Produkte, insbesondere das sehr beliebte Ventilprogramm, weiter zu produzieren und zu vertreiben. Dieses geschieht bis heute in Form der Einzelfirma Nautec Inh. G. Lemke.

1996 bis 2000 lässt Nautec die Ventile von der Firma Midland Diving in England produzieren. Diese werden mit der Bauart-Zulassung Nr. 08 GB 201 auf dem Markt zugelassen. Während dieser Phase wird das Produktangebot durch Herrn Lemke technisch-konstruktiv verbessert und durch zahlreiche neue Artikel ergänzt.

2001 entwickelt sich Nautec zu einer professionellen Ventil- und Armaturen-Manufaktur mit eigenem Konstruktionsbüro und produziert bis heute alle Armaturen in spanender Bearbeitung selbst. Messing-Schmiedestücke, Kunststoff- sowie Gummiformteile werden mit eigenen Werkzeugen hergestellt. Damit ist Nautec von Zulieferern weitgehend unabhängig und bestimmt Design, Qualität und Preis.

Heute

Nautec verfügt heute über eine hochmoderne CNC-Fertigungstechnik und elektronische Prüfvorrichtungen. Der hohe Standard wird durch ein wirksames Qualitäts-Management-System gewährleistet.

Nautec ist stets auf technischen Fortschritt bedacht und hat deshalb für Nitrox- und Sauerstoffventile – den Vorschriften entsprechend – den neu entwickelten Spezialschmierstoff gleitmo 599 von FUCHS LUBRITECH eingeführt.

Dieser Schmierstoff ist von der BAM (Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung) für den Einsatz in Sauerstoffarmaturen und anderen Sauerstoffanlagenteilen geprüft und für Drücke bis zu 450 bar bei 60°C freigegeben. Vom Hygieneinstitut Gelsenkirchen wurde gleitmo 599 zudem auf atemphysiologische Unbedenklichkeit geprüft und freigegeben, so dass dieser Schmierstoff auch in Sauerstoffgeräten in der Medizintechnik eingesetzt werden kann.

Mehr Weniger