Sea-Help GmbH Pannendienst und Versicherung

Maria-Greil-Str. 6, 4802 Ebensee
Österreich

Telefon +43 6133 6272-10
Fax +43 6133 6272-90
office@sea-help.eu

Hallenplan

boot 2018 Hallenplan (Halle 11): Stand E21

Geländeplan

boot 2018 Geländeplan: Halle 11

Ansprechpartner

Robert Perger

Versicherung

Telefon
00436133627215

E-Mail
insurance@sea-help.eu

Thomas Loidl

Pannendienst

Telefon
00436133627210

E-Mail
office@sea-help.eu

Besuchen Sie uns!

Halle 11 / E21

20.01.2018

Thema

Download

00:00 - 09:00

Beratung über Yachtversicherungen

Bei SeaHelp können Sie sich im Rahmen der boot 2018 ein kostenloses, unverbindliches Versicherungsangebot für ihr Schiff erstellen lassen. Gerne erklären wir Ihnen die speziell für Mitglieder umfangreichen Leistungen der Kasko- und Haftpflichtversicherung.

Um direkt vor Ort für Sie unsere günstigste Versicherungsprämie zu ermitteln, ist es ratsam, zumindest die bootsrelevanten Daten (Ablauf der bestehenden Versicherung, Kaskosumme, KW, Flagge, usw.) zu kennen. Wenn Besucher die bestehende Police (in Kopie) mitbringen, sind alle erforderlichen Daten vorhanden. Eine Mühe, die sich auszahlen kann: Aufgrund eigener Vergleiche konnte SeaHelp feststellen, dass die Versicherungsprämie für Mitglieder bei ähnlichen Leistungen im Durchschnitt 20 % unter den Prämien herkömmlicher Bootsversicherer liegt.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Sicherheit & Gas an Bord

Alle zwei Jahre müssen die Flüssiggas-Installationen auf Schiffen, die unter deutscher Flagge in ausländischen Marinas liegen, nach den Richtlinien des Merkblattes G 608 überprüft werden. Da dieses der überwiegenden Anzahl der Eigner, deren Boote in den Marinas der Balkanländer, Italien oder beispielsweise Spanien beheimatet sind, kaum möglich ist, bietet SeaHelp diesen Service an und ließ eigens dafür Mitarbeiter an der Flüssiggas-Akademie in Travemünde schulen, um entsprechende Nachweise rechtsgültig ausstellen zu können. Interessierte Eigner sollten bereits im Vorfeld ihren Wunschtermin festlegen, damit SeaHelp die Prüfungen vor Ort rechtzeitig koordinieren kann, um die Kosten der Anreise so gering wie möglich zu halten.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Dieselpest & Tankreinigung

Dieseltanks bedürfen einer regelmäßigen Pflege und gegebenenfalls von Zeit zu Zeit einer Reinigung, um der gefürchteten Dieselpest vorzubeugen. Die Reinigung von Tanks übernimmt in der Regel der fachkundige SeaHelp-Kooperationspartner MFT Mikrofiltertechnik für SeaHelp-Mitglieder zu Sonderkonditionen, die Tankinspektion können aber auch SeaHelp-Mitarbeiter erledigen, die die Ergebnisse zur weiteren Bearbeitung an die MFT-Experten weiterleiten.  Dieser Service ist gut kombinierbar mit dem GasCheck.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Das neue SeaMagazine 2018 ist am Messestand kostenlos erhältlich

Wie jedes Jahr zur boot in Düsseldorf hat SeaHelp eine Ausgabe des SeaMagazines fertiggestellt, die Mitgliedern, Freunden und allen Interessenten des Pannendienstes einen Blick auf die Arbeit der   SeaHelp-Einsatzkräfte verschaffen soll. Behandelt werden Themen wie Sicherheit an Bord, die Pannenstatistik 2017, die Erhöhung der Kurtaxe in Kroatien und natürlich auch neue, interessante Vorteilspartner. Vom e-Scooter über einen neuartigen, praktischen Grill bis hin zur Möglichkeit, an Bord ein EKG mit dem Smartphone zu erstellen, reicht die Palette der Vorteilspartner, die auch in diesem Jahr weiter ausgebaut werden soll. Das eine oder andere Mal blickt dabei die Redaktion über den Tellerrand, oder besser gesagt, die Bordwand hinaus: Drohnen waren das Gesprächsthema 2018 in den Marinas und den Ankerbuchten - ob nervig oder nicht, hing fast immer vom Piloten ab. Das man mit Drohnen, bzw. Coptern aber durchaus auch sinnvoll umgehen kann, zeigt SeaHelp: Unter dem Arbeitstitel „Die kroatische Küste von oben“ erhalten SeaMagazine-Leser im Print schon einmal einen Vorgeschmack, was sie online auf youtube erwartet: Über 60 hochauflösende Viedeos eines der weltweit wohl schönsten Wassersportreviere. Zum Download des SeaMagazine 2018 geht es hier.

Mehr Weniger

21.01.2018

Thema

Download

00:00 - 09:00

Beratung über Yachtversicherungen

Bei SeaHelp können Sie sich im Rahmen der boot 2018 ein kostenloses, unverbindliches Versicherungsangebot für ihr Schiff erstellen lassen. Gerne erklären wir Ihnen die speziell für Mitglieder umfangreichen Leistungen der Kasko- und Haftpflichtversicherung.

Um direkt vor Ort für Sie unsere günstigste Versicherungsprämie zu ermitteln, ist es ratsam, zumindest die bootsrelevanten Daten (Ablauf der bestehenden Versicherung, Kaskosumme, KW, Flagge, usw.) zu kennen. Wenn Besucher die bestehende Police (in Kopie) mitbringen, sind alle erforderlichen Daten vorhanden. Eine Mühe, die sich auszahlen kann: Aufgrund eigener Vergleiche konnte SeaHelp feststellen, dass die Versicherungsprämie für Mitglieder bei ähnlichen Leistungen im Durchschnitt 20 % unter den Prämien herkömmlicher Bootsversicherer liegt.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Sicherheit & Gas an Bord

Alle zwei Jahre müssen die Flüssiggas-Installationen auf Schiffen, die unter deutscher Flagge in ausländischen Marinas liegen, nach den Richtlinien des Merkblattes G 608 überprüft werden. Da dieses der überwiegenden Anzahl der Eigner, deren Boote in den Marinas der Balkanländer, Italien oder beispielsweise Spanien beheimatet sind, kaum möglich ist, bietet SeaHelp diesen Service an und ließ eigens dafür Mitarbeiter an der Flüssiggas-Akademie in Travemünde schulen, um entsprechende Nachweise rechtsgültig ausstellen zu können. Interessierte Eigner sollten bereits im Vorfeld ihren Wunschtermin festlegen, damit SeaHelp die Prüfungen vor Ort rechtzeitig koordinieren kann, um die Kosten der Anreise so gering wie möglich zu halten.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Dieselpest & Tankreinigung

Dieseltanks bedürfen einer regelmäßigen Pflege und gegebenenfalls von Zeit zu Zeit einer Reinigung, um der gefürchteten Dieselpest vorzubeugen. Die Reinigung von Tanks übernimmt in der Regel der fachkundige SeaHelp-Kooperationspartner MFT Mikrofiltertechnik für SeaHelp-Mitglieder zu Sonderkonditionen, die Tankinspektion können aber auch SeaHelp-Mitarbeiter erledigen, die die Ergebnisse zur weiteren Bearbeitung an die MFT-Experten weiterleiten.  Dieser Service ist gut kombinierbar mit dem GasCheck.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Das neue SeaMagazine 2018 ist am Messestand kostenlos erhältlich

Wie jedes Jahr zur boot in Düsseldorf hat SeaHelp eine Ausgabe des SeaMagazines fertiggestellt, die Mitgliedern, Freunden und allen Interessenten des Pannendienstes einen Blick auf die Arbeit der   SeaHelp-Einsatzkräfte verschaffen soll. Behandelt werden Themen wie Sicherheit an Bord, die Pannenstatistik 2017, die Erhöhung der Kurtaxe in Kroatien und natürlich auch neue, interessante Vorteilspartner. Vom e-Scooter über einen neuartigen, praktischen Grill bis hin zur Möglichkeit, an Bord ein EKG mit dem Smartphone zu erstellen, reicht die Palette der Vorteilspartner, die auch in diesem Jahr weiter ausgebaut werden soll. Das eine oder andere Mal blickt dabei die Redaktion über den Tellerrand, oder besser gesagt, die Bordwand hinaus: Drohnen waren das Gesprächsthema 2018 in den Marinas und den Ankerbuchten - ob nervig oder nicht, hing fast immer vom Piloten ab. Das man mit Drohnen, bzw. Coptern aber durchaus auch sinnvoll umgehen kann, zeigt SeaHelp: Unter dem Arbeitstitel „Die kroatische Küste von oben“ erhalten SeaMagazine-Leser im Print schon einmal einen Vorgeschmack, was sie online auf youtube erwartet: Über 60 hochauflösende Viedeos eines der weltweit wohl schönsten Wassersportreviere. Zum Download des SeaMagazine 2018 geht es hier.

Mehr Weniger

22.01.2018

Thema

Download

00:00 - 09:00

Beratung über Yachtversicherungen

Bei SeaHelp können Sie sich im Rahmen der boot 2018 ein kostenloses, unverbindliches Versicherungsangebot für ihr Schiff erstellen lassen. Gerne erklären wir Ihnen die speziell für Mitglieder umfangreichen Leistungen der Kasko- und Haftpflichtversicherung.

Um direkt vor Ort für Sie unsere günstigste Versicherungsprämie zu ermitteln, ist es ratsam, zumindest die bootsrelevanten Daten (Ablauf der bestehenden Versicherung, Kaskosumme, KW, Flagge, usw.) zu kennen. Wenn Besucher die bestehende Police (in Kopie) mitbringen, sind alle erforderlichen Daten vorhanden. Eine Mühe, die sich auszahlen kann: Aufgrund eigener Vergleiche konnte SeaHelp feststellen, dass die Versicherungsprämie für Mitglieder bei ähnlichen Leistungen im Durchschnitt 20 % unter den Prämien herkömmlicher Bootsversicherer liegt.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Sicherheit & Gas an Bord

Alle zwei Jahre müssen die Flüssiggas-Installationen auf Schiffen, die unter deutscher Flagge in ausländischen Marinas liegen, nach den Richtlinien des Merkblattes G 608 überprüft werden. Da dieses der überwiegenden Anzahl der Eigner, deren Boote in den Marinas der Balkanländer, Italien oder beispielsweise Spanien beheimatet sind, kaum möglich ist, bietet SeaHelp diesen Service an und ließ eigens dafür Mitarbeiter an der Flüssiggas-Akademie in Travemünde schulen, um entsprechende Nachweise rechtsgültig ausstellen zu können. Interessierte Eigner sollten bereits im Vorfeld ihren Wunschtermin festlegen, damit SeaHelp die Prüfungen vor Ort rechtzeitig koordinieren kann, um die Kosten der Anreise so gering wie möglich zu halten.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Dieselpest & Tankreinigung

Dieseltanks bedürfen einer regelmäßigen Pflege und gegebenenfalls von Zeit zu Zeit einer Reinigung, um der gefürchteten Dieselpest vorzubeugen. Die Reinigung von Tanks übernimmt in der Regel der fachkundige SeaHelp-Kooperationspartner MFT Mikrofiltertechnik für SeaHelp-Mitglieder zu Sonderkonditionen, die Tankinspektion können aber auch SeaHelp-Mitarbeiter erledigen, die die Ergebnisse zur weiteren Bearbeitung an die MFT-Experten weiterleiten.  Dieser Service ist gut kombinierbar mit dem GasCheck.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Das neue SeaMagazine 2018 ist am Messestand kostenlos erhältlich

Wie jedes Jahr zur boot in Düsseldorf hat SeaHelp eine Ausgabe des SeaMagazines fertiggestellt, die Mitgliedern, Freunden und allen Interessenten des Pannendienstes einen Blick auf die Arbeit der   SeaHelp-Einsatzkräfte verschaffen soll. Behandelt werden Themen wie Sicherheit an Bord, die Pannenstatistik 2017, die Erhöhung der Kurtaxe in Kroatien und natürlich auch neue, interessante Vorteilspartner. Vom e-Scooter über einen neuartigen, praktischen Grill bis hin zur Möglichkeit, an Bord ein EKG mit dem Smartphone zu erstellen, reicht die Palette der Vorteilspartner, die auch in diesem Jahr weiter ausgebaut werden soll. Das eine oder andere Mal blickt dabei die Redaktion über den Tellerrand, oder besser gesagt, die Bordwand hinaus: Drohnen waren das Gesprächsthema 2018 in den Marinas und den Ankerbuchten - ob nervig oder nicht, hing fast immer vom Piloten ab. Das man mit Drohnen, bzw. Coptern aber durchaus auch sinnvoll umgehen kann, zeigt SeaHelp: Unter dem Arbeitstitel „Die kroatische Küste von oben“ erhalten SeaMagazine-Leser im Print schon einmal einen Vorgeschmack, was sie online auf youtube erwartet: Über 60 hochauflösende Viedeos eines der weltweit wohl schönsten Wassersportreviere. Zum Download des SeaMagazine 2018 geht es hier.

Mehr Weniger

23.01.2018

Thema

Download

00:00 - 09:00

Beratung über Yachtversicherungen

Bei SeaHelp können Sie sich im Rahmen der boot 2018 ein kostenloses, unverbindliches Versicherungsangebot für ihr Schiff erstellen lassen. Gerne erklären wir Ihnen die speziell für Mitglieder umfangreichen Leistungen der Kasko- und Haftpflichtversicherung.

Um direkt vor Ort für Sie unsere günstigste Versicherungsprämie zu ermitteln, ist es ratsam, zumindest die bootsrelevanten Daten (Ablauf der bestehenden Versicherung, Kaskosumme, KW, Flagge, usw.) zu kennen. Wenn Besucher die bestehende Police (in Kopie) mitbringen, sind alle erforderlichen Daten vorhanden. Eine Mühe, die sich auszahlen kann: Aufgrund eigener Vergleiche konnte SeaHelp feststellen, dass die Versicherungsprämie für Mitglieder bei ähnlichen Leistungen im Durchschnitt 20 % unter den Prämien herkömmlicher Bootsversicherer liegt.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Sicherheit & Gas an Bord

Alle zwei Jahre müssen die Flüssiggas-Installationen auf Schiffen, die unter deutscher Flagge in ausländischen Marinas liegen, nach den Richtlinien des Merkblattes G 608 überprüft werden. Da dieses der überwiegenden Anzahl der Eigner, deren Boote in den Marinas der Balkanländer, Italien oder beispielsweise Spanien beheimatet sind, kaum möglich ist, bietet SeaHelp diesen Service an und ließ eigens dafür Mitarbeiter an der Flüssiggas-Akademie in Travemünde schulen, um entsprechende Nachweise rechtsgültig ausstellen zu können. Interessierte Eigner sollten bereits im Vorfeld ihren Wunschtermin festlegen, damit SeaHelp die Prüfungen vor Ort rechtzeitig koordinieren kann, um die Kosten der Anreise so gering wie möglich zu halten.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Dieselpest & Tankreinigung

Dieseltanks bedürfen einer regelmäßigen Pflege und gegebenenfalls von Zeit zu Zeit einer Reinigung, um der gefürchteten Dieselpest vorzubeugen. Die Reinigung von Tanks übernimmt in der Regel der fachkundige SeaHelp-Kooperationspartner MFT Mikrofiltertechnik für SeaHelp-Mitglieder zu Sonderkonditionen, die Tankinspektion können aber auch SeaHelp-Mitarbeiter erledigen, die die Ergebnisse zur weiteren Bearbeitung an die MFT-Experten weiterleiten.  Dieser Service ist gut kombinierbar mit dem GasCheck.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Das neue SeaMagazine 2018 ist am Messestand kostenlos erhältlich

Wie jedes Jahr zur boot in Düsseldorf hat SeaHelp eine Ausgabe des SeaMagazines fertiggestellt, die Mitgliedern, Freunden und allen Interessenten des Pannendienstes einen Blick auf die Arbeit der   SeaHelp-Einsatzkräfte verschaffen soll. Behandelt werden Themen wie Sicherheit an Bord, die Pannenstatistik 2017, die Erhöhung der Kurtaxe in Kroatien und natürlich auch neue, interessante Vorteilspartner. Vom e-Scooter über einen neuartigen, praktischen Grill bis hin zur Möglichkeit, an Bord ein EKG mit dem Smartphone zu erstellen, reicht die Palette der Vorteilspartner, die auch in diesem Jahr weiter ausgebaut werden soll. Das eine oder andere Mal blickt dabei die Redaktion über den Tellerrand, oder besser gesagt, die Bordwand hinaus: Drohnen waren das Gesprächsthema 2018 in den Marinas und den Ankerbuchten - ob nervig oder nicht, hing fast immer vom Piloten ab. Das man mit Drohnen, bzw. Coptern aber durchaus auch sinnvoll umgehen kann, zeigt SeaHelp: Unter dem Arbeitstitel „Die kroatische Küste von oben“ erhalten SeaMagazine-Leser im Print schon einmal einen Vorgeschmack, was sie online auf youtube erwartet: Über 60 hochauflösende Viedeos eines der weltweit wohl schönsten Wassersportreviere. Zum Download des SeaMagazine 2018 geht es hier.

Mehr Weniger

24.01.2018

Thema

Download

00:00 - 09:00

Beratung über Yachtversicherungen

Bei SeaHelp können Sie sich im Rahmen der boot 2018 ein kostenloses, unverbindliches Versicherungsangebot für ihr Schiff erstellen lassen. Gerne erklären wir Ihnen die speziell für Mitglieder umfangreichen Leistungen der Kasko- und Haftpflichtversicherung.

Um direkt vor Ort für Sie unsere günstigste Versicherungsprämie zu ermitteln, ist es ratsam, zumindest die bootsrelevanten Daten (Ablauf der bestehenden Versicherung, Kaskosumme, KW, Flagge, usw.) zu kennen. Wenn Besucher die bestehende Police (in Kopie) mitbringen, sind alle erforderlichen Daten vorhanden. Eine Mühe, die sich auszahlen kann: Aufgrund eigener Vergleiche konnte SeaHelp feststellen, dass die Versicherungsprämie für Mitglieder bei ähnlichen Leistungen im Durchschnitt 20 % unter den Prämien herkömmlicher Bootsversicherer liegt.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Sicherheit & Gas an Bord

Alle zwei Jahre müssen die Flüssiggas-Installationen auf Schiffen, die unter deutscher Flagge in ausländischen Marinas liegen, nach den Richtlinien des Merkblattes G 608 überprüft werden. Da dieses der überwiegenden Anzahl der Eigner, deren Boote in den Marinas der Balkanländer, Italien oder beispielsweise Spanien beheimatet sind, kaum möglich ist, bietet SeaHelp diesen Service an und ließ eigens dafür Mitarbeiter an der Flüssiggas-Akademie in Travemünde schulen, um entsprechende Nachweise rechtsgültig ausstellen zu können. Interessierte Eigner sollten bereits im Vorfeld ihren Wunschtermin festlegen, damit SeaHelp die Prüfungen vor Ort rechtzeitig koordinieren kann, um die Kosten der Anreise so gering wie möglich zu halten.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Dieselpest & Tankreinigung

Dieseltanks bedürfen einer regelmäßigen Pflege und gegebenenfalls von Zeit zu Zeit einer Reinigung, um der gefürchteten Dieselpest vorzubeugen. Die Reinigung von Tanks übernimmt in der Regel der fachkundige SeaHelp-Kooperationspartner MFT Mikrofiltertechnik für SeaHelp-Mitglieder zu Sonderkonditionen, die Tankinspektion können aber auch SeaHelp-Mitarbeiter erledigen, die die Ergebnisse zur weiteren Bearbeitung an die MFT-Experten weiterleiten.  Dieser Service ist gut kombinierbar mit dem GasCheck.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Das neue SeaMagazine 2018 ist am Messestand kostenlos erhältlich

Wie jedes Jahr zur boot in Düsseldorf hat SeaHelp eine Ausgabe des SeaMagazines fertiggestellt, die Mitgliedern, Freunden und allen Interessenten des Pannendienstes einen Blick auf die Arbeit der   SeaHelp-Einsatzkräfte verschaffen soll. Behandelt werden Themen wie Sicherheit an Bord, die Pannenstatistik 2017, die Erhöhung der Kurtaxe in Kroatien und natürlich auch neue, interessante Vorteilspartner. Vom e-Scooter über einen neuartigen, praktischen Grill bis hin zur Möglichkeit, an Bord ein EKG mit dem Smartphone zu erstellen, reicht die Palette der Vorteilspartner, die auch in diesem Jahr weiter ausgebaut werden soll. Das eine oder andere Mal blickt dabei die Redaktion über den Tellerrand, oder besser gesagt, die Bordwand hinaus: Drohnen waren das Gesprächsthema 2018 in den Marinas und den Ankerbuchten - ob nervig oder nicht, hing fast immer vom Piloten ab. Das man mit Drohnen, bzw. Coptern aber durchaus auch sinnvoll umgehen kann, zeigt SeaHelp: Unter dem Arbeitstitel „Die kroatische Küste von oben“ erhalten SeaMagazine-Leser im Print schon einmal einen Vorgeschmack, was sie online auf youtube erwartet: Über 60 hochauflösende Viedeos eines der weltweit wohl schönsten Wassersportreviere. Zum Download des SeaMagazine 2018 geht es hier.

Mehr Weniger

25.01.2018

Thema

Download

00:00 - 09:00

Beratung über Yachtversicherungen

Bei SeaHelp können Sie sich im Rahmen der boot 2018 ein kostenloses, unverbindliches Versicherungsangebot für ihr Schiff erstellen lassen. Gerne erklären wir Ihnen die speziell für Mitglieder umfangreichen Leistungen der Kasko- und Haftpflichtversicherung.

Um direkt vor Ort für Sie unsere günstigste Versicherungsprämie zu ermitteln, ist es ratsam, zumindest die bootsrelevanten Daten (Ablauf der bestehenden Versicherung, Kaskosumme, KW, Flagge, usw.) zu kennen. Wenn Besucher die bestehende Police (in Kopie) mitbringen, sind alle erforderlichen Daten vorhanden. Eine Mühe, die sich auszahlen kann: Aufgrund eigener Vergleiche konnte SeaHelp feststellen, dass die Versicherungsprämie für Mitglieder bei ähnlichen Leistungen im Durchschnitt 20 % unter den Prämien herkömmlicher Bootsversicherer liegt.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Sicherheit & Gas an Bord

Alle zwei Jahre müssen die Flüssiggas-Installationen auf Schiffen, die unter deutscher Flagge in ausländischen Marinas liegen, nach den Richtlinien des Merkblattes G 608 überprüft werden. Da dieses der überwiegenden Anzahl der Eigner, deren Boote in den Marinas der Balkanländer, Italien oder beispielsweise Spanien beheimatet sind, kaum möglich ist, bietet SeaHelp diesen Service an und ließ eigens dafür Mitarbeiter an der Flüssiggas-Akademie in Travemünde schulen, um entsprechende Nachweise rechtsgültig ausstellen zu können. Interessierte Eigner sollten bereits im Vorfeld ihren Wunschtermin festlegen, damit SeaHelp die Prüfungen vor Ort rechtzeitig koordinieren kann, um die Kosten der Anreise so gering wie möglich zu halten.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Dieselpest & Tankreinigung

Dieseltanks bedürfen einer regelmäßigen Pflege und gegebenenfalls von Zeit zu Zeit einer Reinigung, um der gefürchteten Dieselpest vorzubeugen. Die Reinigung von Tanks übernimmt in der Regel der fachkundige SeaHelp-Kooperationspartner MFT Mikrofiltertechnik für SeaHelp-Mitglieder zu Sonderkonditionen, die Tankinspektion können aber auch SeaHelp-Mitarbeiter erledigen, die die Ergebnisse zur weiteren Bearbeitung an die MFT-Experten weiterleiten.  Dieser Service ist gut kombinierbar mit dem GasCheck.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Das neue SeaMagazine 2018 ist am Messestand kostenlos erhältlich

Wie jedes Jahr zur boot in Düsseldorf hat SeaHelp eine Ausgabe des SeaMagazines fertiggestellt, die Mitgliedern, Freunden und allen Interessenten des Pannendienstes einen Blick auf die Arbeit der   SeaHelp-Einsatzkräfte verschaffen soll. Behandelt werden Themen wie Sicherheit an Bord, die Pannenstatistik 2017, die Erhöhung der Kurtaxe in Kroatien und natürlich auch neue, interessante Vorteilspartner. Vom e-Scooter über einen neuartigen, praktischen Grill bis hin zur Möglichkeit, an Bord ein EKG mit dem Smartphone zu erstellen, reicht die Palette der Vorteilspartner, die auch in diesem Jahr weiter ausgebaut werden soll. Das eine oder andere Mal blickt dabei die Redaktion über den Tellerrand, oder besser gesagt, die Bordwand hinaus: Drohnen waren das Gesprächsthema 2018 in den Marinas und den Ankerbuchten - ob nervig oder nicht, hing fast immer vom Piloten ab. Das man mit Drohnen, bzw. Coptern aber durchaus auch sinnvoll umgehen kann, zeigt SeaHelp: Unter dem Arbeitstitel „Die kroatische Küste von oben“ erhalten SeaMagazine-Leser im Print schon einmal einen Vorgeschmack, was sie online auf youtube erwartet: Über 60 hochauflösende Viedeos eines der weltweit wohl schönsten Wassersportreviere. Zum Download des SeaMagazine 2018 geht es hier.

Mehr Weniger

26.01.2018

Thema

Download

00:00 - 09:00

Beratung über Yachtversicherungen

Bei SeaHelp können Sie sich im Rahmen der boot 2018 ein kostenloses, unverbindliches Versicherungsangebot für ihr Schiff erstellen lassen. Gerne erklären wir Ihnen die speziell für Mitglieder umfangreichen Leistungen der Kasko- und Haftpflichtversicherung.

Um direkt vor Ort für Sie unsere günstigste Versicherungsprämie zu ermitteln, ist es ratsam, zumindest die bootsrelevanten Daten (Ablauf der bestehenden Versicherung, Kaskosumme, KW, Flagge, usw.) zu kennen. Wenn Besucher die bestehende Police (in Kopie) mitbringen, sind alle erforderlichen Daten vorhanden. Eine Mühe, die sich auszahlen kann: Aufgrund eigener Vergleiche konnte SeaHelp feststellen, dass die Versicherungsprämie für Mitglieder bei ähnlichen Leistungen im Durchschnitt 20 % unter den Prämien herkömmlicher Bootsversicherer liegt.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Sicherheit & Gas an Bord

Alle zwei Jahre müssen die Flüssiggas-Installationen auf Schiffen, die unter deutscher Flagge in ausländischen Marinas liegen, nach den Richtlinien des Merkblattes G 608 überprüft werden. Da dieses der überwiegenden Anzahl der Eigner, deren Boote in den Marinas der Balkanländer, Italien oder beispielsweise Spanien beheimatet sind, kaum möglich ist, bietet SeaHelp diesen Service an und ließ eigens dafür Mitarbeiter an der Flüssiggas-Akademie in Travemünde schulen, um entsprechende Nachweise rechtsgültig ausstellen zu können. Interessierte Eigner sollten bereits im Vorfeld ihren Wunschtermin festlegen, damit SeaHelp die Prüfungen vor Ort rechtzeitig koordinieren kann, um die Kosten der Anreise so gering wie möglich zu halten.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Dieselpest & Tankreinigung

Dieseltanks bedürfen einer regelmäßigen Pflege und gegebenenfalls von Zeit zu Zeit einer Reinigung, um der gefürchteten Dieselpest vorzubeugen. Die Reinigung von Tanks übernimmt in der Regel der fachkundige SeaHelp-Kooperationspartner MFT Mikrofiltertechnik für SeaHelp-Mitglieder zu Sonderkonditionen, die Tankinspektion können aber auch SeaHelp-Mitarbeiter erledigen, die die Ergebnisse zur weiteren Bearbeitung an die MFT-Experten weiterleiten.  Dieser Service ist gut kombinierbar mit dem GasCheck.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Das neue SeaMagazine 2018 ist am Messestand kostenlos erhältlich

Wie jedes Jahr zur boot in Düsseldorf hat SeaHelp eine Ausgabe des SeaMagazines fertiggestellt, die Mitgliedern, Freunden und allen Interessenten des Pannendienstes einen Blick auf die Arbeit der   SeaHelp-Einsatzkräfte verschaffen soll. Behandelt werden Themen wie Sicherheit an Bord, die Pannenstatistik 2017, die Erhöhung der Kurtaxe in Kroatien und natürlich auch neue, interessante Vorteilspartner. Vom e-Scooter über einen neuartigen, praktischen Grill bis hin zur Möglichkeit, an Bord ein EKG mit dem Smartphone zu erstellen, reicht die Palette der Vorteilspartner, die auch in diesem Jahr weiter ausgebaut werden soll. Das eine oder andere Mal blickt dabei die Redaktion über den Tellerrand, oder besser gesagt, die Bordwand hinaus: Drohnen waren das Gesprächsthema 2018 in den Marinas und den Ankerbuchten - ob nervig oder nicht, hing fast immer vom Piloten ab. Das man mit Drohnen, bzw. Coptern aber durchaus auch sinnvoll umgehen kann, zeigt SeaHelp: Unter dem Arbeitstitel „Die kroatische Küste von oben“ erhalten SeaMagazine-Leser im Print schon einmal einen Vorgeschmack, was sie online auf youtube erwartet: Über 60 hochauflösende Viedeos eines der weltweit wohl schönsten Wassersportreviere. Zum Download des SeaMagazine 2018 geht es hier.

Mehr Weniger

27.01.2018

Thema

Download

00:00 - 09:00

Beratung über Yachtversicherungen

Bei SeaHelp können Sie sich im Rahmen der boot 2018 ein kostenloses, unverbindliches Versicherungsangebot für ihr Schiff erstellen lassen. Gerne erklären wir Ihnen die speziell für Mitglieder umfangreichen Leistungen der Kasko- und Haftpflichtversicherung.

Um direkt vor Ort für Sie unsere günstigste Versicherungsprämie zu ermitteln, ist es ratsam, zumindest die bootsrelevanten Daten (Ablauf der bestehenden Versicherung, Kaskosumme, KW, Flagge, usw.) zu kennen. Wenn Besucher die bestehende Police (in Kopie) mitbringen, sind alle erforderlichen Daten vorhanden. Eine Mühe, die sich auszahlen kann: Aufgrund eigener Vergleiche konnte SeaHelp feststellen, dass die Versicherungsprämie für Mitglieder bei ähnlichen Leistungen im Durchschnitt 20 % unter den Prämien herkömmlicher Bootsversicherer liegt.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Sicherheit & Gas an Bord

Alle zwei Jahre müssen die Flüssiggas-Installationen auf Schiffen, die unter deutscher Flagge in ausländischen Marinas liegen, nach den Richtlinien des Merkblattes G 608 überprüft werden. Da dieses der überwiegenden Anzahl der Eigner, deren Boote in den Marinas der Balkanländer, Italien oder beispielsweise Spanien beheimatet sind, kaum möglich ist, bietet SeaHelp diesen Service an und ließ eigens dafür Mitarbeiter an der Flüssiggas-Akademie in Travemünde schulen, um entsprechende Nachweise rechtsgültig ausstellen zu können. Interessierte Eigner sollten bereits im Vorfeld ihren Wunschtermin festlegen, damit SeaHelp die Prüfungen vor Ort rechtzeitig koordinieren kann, um die Kosten der Anreise so gering wie möglich zu halten.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Dieselpest & Tankreinigung

Dieseltanks bedürfen einer regelmäßigen Pflege und gegebenenfalls von Zeit zu Zeit einer Reinigung, um der gefürchteten Dieselpest vorzubeugen. Die Reinigung von Tanks übernimmt in der Regel der fachkundige SeaHelp-Kooperationspartner MFT Mikrofiltertechnik für SeaHelp-Mitglieder zu Sonderkonditionen, die Tankinspektion können aber auch SeaHelp-Mitarbeiter erledigen, die die Ergebnisse zur weiteren Bearbeitung an die MFT-Experten weiterleiten.  Dieser Service ist gut kombinierbar mit dem GasCheck.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Das neue SeaMagazine 2018 ist am Messestand kostenlos erhältlich

Wie jedes Jahr zur boot in Düsseldorf hat SeaHelp eine Ausgabe des SeaMagazines fertiggestellt, die Mitgliedern, Freunden und allen Interessenten des Pannendienstes einen Blick auf die Arbeit der   SeaHelp-Einsatzkräfte verschaffen soll. Behandelt werden Themen wie Sicherheit an Bord, die Pannenstatistik 2017, die Erhöhung der Kurtaxe in Kroatien und natürlich auch neue, interessante Vorteilspartner. Vom e-Scooter über einen neuartigen, praktischen Grill bis hin zur Möglichkeit, an Bord ein EKG mit dem Smartphone zu erstellen, reicht die Palette der Vorteilspartner, die auch in diesem Jahr weiter ausgebaut werden soll. Das eine oder andere Mal blickt dabei die Redaktion über den Tellerrand, oder besser gesagt, die Bordwand hinaus: Drohnen waren das Gesprächsthema 2018 in den Marinas und den Ankerbuchten - ob nervig oder nicht, hing fast immer vom Piloten ab. Das man mit Drohnen, bzw. Coptern aber durchaus auch sinnvoll umgehen kann, zeigt SeaHelp: Unter dem Arbeitstitel „Die kroatische Küste von oben“ erhalten SeaMagazine-Leser im Print schon einmal einen Vorgeschmack, was sie online auf youtube erwartet: Über 60 hochauflösende Viedeos eines der weltweit wohl schönsten Wassersportreviere. Zum Download des SeaMagazine 2018 geht es hier.

Mehr Weniger

28.01.2018

Thema

Download

00:00 - 09:00

Beratung über Yachtversicherungen

Bei SeaHelp können Sie sich im Rahmen der boot 2018 ein kostenloses, unverbindliches Versicherungsangebot für ihr Schiff erstellen lassen. Gerne erklären wir Ihnen die speziell für Mitglieder umfangreichen Leistungen der Kasko- und Haftpflichtversicherung.

Um direkt vor Ort für Sie unsere günstigste Versicherungsprämie zu ermitteln, ist es ratsam, zumindest die bootsrelevanten Daten (Ablauf der bestehenden Versicherung, Kaskosumme, KW, Flagge, usw.) zu kennen. Wenn Besucher die bestehende Police (in Kopie) mitbringen, sind alle erforderlichen Daten vorhanden. Eine Mühe, die sich auszahlen kann: Aufgrund eigener Vergleiche konnte SeaHelp feststellen, dass die Versicherungsprämie für Mitglieder bei ähnlichen Leistungen im Durchschnitt 20 % unter den Prämien herkömmlicher Bootsversicherer liegt.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Sicherheit & Gas an Bord

Alle zwei Jahre müssen die Flüssiggas-Installationen auf Schiffen, die unter deutscher Flagge in ausländischen Marinas liegen, nach den Richtlinien des Merkblattes G 608 überprüft werden. Da dieses der überwiegenden Anzahl der Eigner, deren Boote in den Marinas der Balkanländer, Italien oder beispielsweise Spanien beheimatet sind, kaum möglich ist, bietet SeaHelp diesen Service an und ließ eigens dafür Mitarbeiter an der Flüssiggas-Akademie in Travemünde schulen, um entsprechende Nachweise rechtsgültig ausstellen zu können. Interessierte Eigner sollten bereits im Vorfeld ihren Wunschtermin festlegen, damit SeaHelp die Prüfungen vor Ort rechtzeitig koordinieren kann, um die Kosten der Anreise so gering wie möglich zu halten.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Dieselpest & Tankreinigung

Dieseltanks bedürfen einer regelmäßigen Pflege und gegebenenfalls von Zeit zu Zeit einer Reinigung, um der gefürchteten Dieselpest vorzubeugen. Die Reinigung von Tanks übernimmt in der Regel der fachkundige SeaHelp-Kooperationspartner MFT Mikrofiltertechnik für SeaHelp-Mitglieder zu Sonderkonditionen, die Tankinspektion können aber auch SeaHelp-Mitarbeiter erledigen, die die Ergebnisse zur weiteren Bearbeitung an die MFT-Experten weiterleiten.  Dieser Service ist gut kombinierbar mit dem GasCheck.

Mehr Weniger

00:00 - 09:00

Das neue SeaMagazine 2018 ist am Messestand kostenlos erhältlich

Wie jedes Jahr zur boot in Düsseldorf hat SeaHelp eine Ausgabe des SeaMagazines fertiggestellt, die Mitgliedern, Freunden und allen Interessenten des Pannendienstes einen Blick auf die Arbeit der   SeaHelp-Einsatzkräfte verschaffen soll. Behandelt werden Themen wie Sicherheit an Bord, die Pannenstatistik 2017, die Erhöhung der Kurtaxe in Kroatien und natürlich auch neue, interessante Vorteilspartner. Vom e-Scooter über einen neuartigen, praktischen Grill bis hin zur Möglichkeit, an Bord ein EKG mit dem Smartphone zu erstellen, reicht die Palette der Vorteilspartner, die auch in diesem Jahr weiter ausgebaut werden soll. Das eine oder andere Mal blickt dabei die Redaktion über den Tellerrand, oder besser gesagt, die Bordwand hinaus: Drohnen waren das Gesprächsthema 2018 in den Marinas und den Ankerbuchten - ob nervig oder nicht, hing fast immer vom Piloten ab. Das man mit Drohnen, bzw. Coptern aber durchaus auch sinnvoll umgehen kann, zeigt SeaHelp: Unter dem Arbeitstitel „Die kroatische Küste von oben“ erhalten SeaMagazine-Leser im Print schon einmal einen Vorgeschmack, was sie online auf youtube erwartet: Über 60 hochauflösende Viedeos eines der weltweit wohl schönsten Wassersportreviere. Zum Download des SeaMagazine 2018 geht es hier.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

15.01.2018

Jedes zweite Boot mit Mängeln

Wenn es um das Thema „Sicherheit an Bord“ geht, ist mit Gerhard Robl nicht zu spaßen: Der SeaHelp-Mitarbeiter zeichnet verantwortlich für den SeaHelp-Gas-Check und prüft mit der Genauigkeit eines Schweizer Uhrwerks zwischen Lignano und Dubrovnik Flüssiggas-Installationen auf den Schiffen. Wie wichtig sein Job ist, zeigen die Ergebnisse: Bei über 50 % der Probanden wurden Mängel festgestellt, die die Sicherheit erheblich beeinträchtigen.

Was viele Eigner nicht wissen: Flüssiggas ist zwar ein sicherer Energieträger, aber nur dann, wenn die Installationen auch fachgerecht verbaut wurden und die Leitungen, Regler (Druckminderer) und Brenner sich in einem ordnungsgemäßen Zustand befinden. Um den ständig zu gewährleisten, sind in auf deutschen und österreichischen Wasserfahrzeugen regelmäßige Kontrollen vorgeschrieben. Wer sie nicht durchführt, riskiert seinen Versicherungsschutz.

Doch nicht nur das: Flüssiggas ist im Gegensatz zu Erdgas schwerer als Luft. Schon die kleinste Undichtigkeit für dazu, dass es sich in der Bilge sammelt. Dann reicht oft schon ein kleiner Funke für eine gewaltige Explosion. Damit es erst gar nicht so weit kommt, hat der österreichische Fachmann noch einmal die Schulbank gedrückt und an der Flüssiggas-Akademie in Travemünde das nötige Fachwissen gesammelt, um rechtsgültige Prüfungen durchzuführen, wie sie von den Versicherungen gefordert werden.

Seine Bilanz bestätigt im Prinzip seinen wichtigen Auftrag in Sachen Sicherheit: Die Hälfte der Schiffe wiesen Mängel auf, davon wiederum waren 20 % der Mängel so gravierend, dass die Installationen als gefährlich eingestuft werden mussten und sofortiger Reparaturbedarf bestand. Poröse Leitungen, nicht normgerechte bzw. undichte Schlauchverbindungen, fehlende oder nicht ordnungsgemäß belüftete Flaschenkästen für die Gasflaschen sowie leichte Undichtigkeiten an Gasherden gehörten bisher zu den gefährlichsten Mängeln, die im Rahmen der Überprüfungen festgestellt wurden.

Deshalb rät SeaHelp allen Eignern, die Gasprüfungen an Bord durchzuführen, um auf der sicheren Seite zu sein und auch künftig an Bord ruhig schlafen zu können. Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu Gas-Check finden Sie hier(SeaHelp-Gas-Check).

Mehr Weniger

15.01.2018

Fallbeispiele für schnelle Hilfe

Dass die SeaHelp-Bootsversicherungs-Prämien so günstig sind, weil Schäden verhindert werden, bevor sie überhaupt entstehen, können die Versicherten tagtäglich erleben. Erst kürzlich konnte sich ein Eigner, der auch bei SeaHelp Insurance versichert war, selbst davon überzeugen, wie das SeaHelp-Prinzip in der Praxis funktioniert.

Mit seiner in Port Adriano (Mallorca) beheimateten Sea Fox SC 25 war er unterwegs, als im Bereich El Toro der Motor ausfiel. Weil Wind und Wellen das Schiff bedenklich auf die dortigen Felsen zutrieb, informierte er SeaHelp und bat um Hilfe. Schon dreißig Minuten später war ein SeaHelp-Mitarbeiter vor Ort, der den unglücklichen Skipper sofort aus der Gefahrenzone schleppte. Keine Minute zu spät, denn bis dahin hatte es lediglich leichte Berührungen mit den dortigen scharfkantigen Felsen gegeben, die die Schraube und den Schiffsrumpf beschädigten.

Der ganze Umfang des Schadens konnte dann in der Marina festgestellt werden. Ein SeaHelp-Mitarbeiter erteilte umgehend die Reparaturfreigabe, schon am nächsten Tag begann ein örtliches Serviceunternehmen mit den Instandsetzungsarbeiten. Unter dem Strich entstand ein Gesamtschaden von 4.550,- Euro, der seitens der SeaHelp-Insurance bereits zwei Tage nach Übersendung der Unterlagen ausgezahlt werden konnte.

Auch in Kroatien konnte sich erst kürzlich ein Eigner über eine ganz unbürokratische SeaHelp-Schadensaufnahme freuen. Er stellte einen leichten Schaden am Ruder fest, offensichtlich verursacht durch eine Grundberührung und machte das zufällig vorbeifahrende SeaHelp-Einsatzboot des Stützpunktes Mali Losinj auf sich aufmerksam. Der dortige Einsatzleiter, Stanko Kovacevic, drehte bei, informierte sich und tauchte unter das Schiff, um den Schaden zu begutachten. Er riet dem ebenfalls bei SeaHelp versicherten Eigner, die Fahrt zunächst fortzusetzen und den Schaden im Heimathafen instand setzen zu lassen. Stanko Kovacevic meldete den Schaden förmlich, so dass eine weitere Begutachtung entfallen konnte. Eine Schadensaufnahme auf hoher See ist zwar nicht alltäglich, aber wie der Fall eindrucksvoll zeigt, durchaus möglich.

Robert Perger, zuständig bei SeaHelp für die Versicherungssparte: „Unser Ziel ist es, immer nah beim Kunden zu sein. Überall dort, wo sich ein SeaHelp-Mitarbeiter aufhält, haben die Versicherungsnehmer auch einen Ansprechpartner für die SeaHelp-Insurance. Dass so eine Schadenaufnahme auch auf hoher See quasi während der Fahrt abgewickelt werden kann, dürfte jedoch zumindest aus meiner Sicht ein Novum sein. Aber wenn es Sinn macht und dem Versicherungsnehmer hilft, warum nicht?“

Mehr Weniger

15.01.2018

Die kroatische Küste von oben

Wer kann dieser Schönheit widerstehen? Im Supersommer 2017 gelangen SeaHelp einzigartige Aufnahmen der kroatischen Küste aus einer für Skipper ganz neuen Perspektive: Unter dem Arbeitstitel „Die kroatische Küste von oben“ erstellte der nautische Pannendienst eine Reihe von hochwertigen Videos im 4K-Format, in denen sich die ganze Pracht dieser einmaligen Küstenlandschaft offenbart.

Doch Interessenten sollten sich nicht nur an dieser Schönheit berauschen, ganz nebenbei bringen die Videos, die die Küstenregion von Mali Losinj bis Brac zeigen, für Skipper auch einen nicht zu unterschätzenden Mehrwert bei der künftigen Törnplanung: über Hafeneinfahrten, Ankerplätze und Badebuchten sowie teilweise auch Restaurants in der Nähe der Marinas kann man sich schon vor Reiseantritt umfassend informieren.

Natürlich lassen sich mit den gelungenen Videoaufnahmen auch rückblickend die schönsten Momente eines vergangenen Kroatien-Törns noch einmal nachvollziehen. So manches bekannte Bild aus einer für Skipper so ganz anderen Perspektive macht schon jetzt Lust auf den nächsten Kroatien-Törn.

Die Serie soll künftig weiter fortgesetzt werden, Regionen wie Istrien sowie der Bereich um die Hafenstadt Dubrovnik werden sukzessive folgen.

Wer die Region einmal unter einem anderen Blickwinkel kennenlernen möchte, klickt am besten gleich hier:

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Seit wir unsere Tätigkeit in der Saison 2005 begonnen haben, wird die Pannenhilfe für Mitglieder von professionellen Captains mit ihren Einsatzbooten durchgeführt. Seit 2014 bietet SeaHelp mit der Sea-Help Insurance auch Bootsversicherungen, Yachtversicherungen, Kaskoversicherungen, Haftpflichtversicherungen für Segelyachten, Motoryachten und Sportboote an. Seit 2016 führen wir auch Überprüfungen von Flüssiggasanlagen (G608) durch. 2017 hat Sea-Help mit dem Revierführer (Marinaführer) und den erstklassigen Drohnen Videos den Nerv der Skipper getroffen. Ab 2018 wird Sea-Help mit der modernen App ein Reservierungsportal für Marina-Liegepätze sowie Ankerbojen und Tagesliegeplätze in Stadthäfen kostenlos zur Verfügung stellen. Liegeplatzbuchung einfach und sicher !
 
Wir sorgen für Sicherheit auf See seit 2005 !
 
  • Bei Sea-Help stehen die Hilfeleistungen für Sie als Mitglied im Mittelpunkt, denn Sea-Help ist spezialisiert auf den Pannendienst auf See und Versicherungen für Boote & Yachten.
  • Sie als Mitglied der Sea-Help GmbH haben eine österreichische Gesellschaft als Partner und somit keine Rechtsunsicherheit.
  • Sea-Help hat derzeit:
- 7 Stützpunkt in Kroatien
- 1 Stützpunkt in Slowenien
- 2 Stützpunkt an der italienischen Adria
- 8 Stützpunkte an der deutschen Ostsee
- 3 Stützpunkte in den Niederlanden
- 6 Stützpunkte auf den Balearen, Costa Brava und Roda de Berà

Damit wird ein flächendeckender Service in der Adria von Lignano bis Dubrovnik, auf den Balearen, Costa Brava und Roda de Berà, am Makermeer/Ijsselmeer/Wattenmeer in den Niederlanden und an der deutschen Ostsee inkl. dänische Südsee sichergestellt.
Für den rundum Schutz vertrauen unsere Mitglieder auf  die  kombination aus SeaHelp- Pannendienst & Versicherung. 

  • Es ist uns ein Anliegen, zufriedene Mitglieder zu haben. Wenn Sie ein Anliegen oder Verbesserungsvorschläge haben, teilen Sie uns diese per Email office@sea-help.eu bitte mit.

Mehr Weniger

Unternehmensdaten

Umsatz

2,5-5 Mio €

Exportanteil

> 75%

Anzahl der Beschäftigten

31-100

Gründungsjahr

2005

Geschäftsfelder
  • Motoren und Motorentechnik
  • Ausrüstung und Zubehör für Boote und Yachten
  • Dienstleistungen
  • Organisationen / Behörden / Vereine
  • Marinas / Wassersportanlagen