Zweckverband Erholungsgebiet Unterbacher See

Kleiner Torfbruch 31, 40627 Düsseldorf
Deutschland
Telefon +49 211 8992094
Fax +49 211 8929132
service@unterbachersee.de

Hallenplan

boot 2018 Hallenplan (Halle 14): Stand E51

Geländeplan

boot 2018 Geländeplan: Halle 14

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung/Schulen
  • 04.04.01  Sportboot-/Navigationsschulen

Sportboot-/Navigationsschulen

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung/Schulen
  • 04.04.02  Sprechfunkzeugnis

Sprechfunkzeugnis

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung/Schulen
  • 04.04.03  Ausbildungstörns

Ausbildungstörns

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung/Schulen
  • 04.04.04  Sonstige Ausbildung

Sonstige Ausbildung

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.05  Wassertourismus und Charter
  • 04.05.07  Bootsverleih

Unsere Produkte

Produktkategorie: Sportboot-/Navigationsschulen, Sprechfunkzeugnis, Ausbildungstörns, Sonstige Ausbildung

Unsere Segelkurse

Wir bieten in unserer Segelschule ein umfangreiches Programm für den Wassersport:
  • Segelkurse auf Optimisten zum Opti-Grundschein (auch für Schulklassen als Schulsport)
  • Kindersegelausbildung auf Kinder- und Jüngstenjollen zum DSV-Jüngstensegelschein
  • Segel- und Piratencamp für Kinder inkl. Segelschein
  • Segelkurse zum Segelgrundschein
  • Segelkurse zum amtl. Sportbootführerschein Binnen "unter Segel"
  • Kurs zum amtl. Sportbootführerschein Binnen "unter Motor"
  • Auffrischungsstunden für Segelscheininhaber
  • Schnuppersegeln für Singles, Gruppen und Schulklassen
  • Amtl. Sportbootführerschein See (SBF-See), Theorie + Praxis
  • Sportküstenschifferschein (SKS), Theorie + Praxis
  • Ausbildungs-Segeltörn (SKS) auf Ijsselmeer + Waddenzee + Nordsee
  • Frauen-Segeltörn "just for fun" auf Ijsselmeer + Waddenzee
  • Sportseeschifferschein (SSS), mit allen Theorieteilen
  • SRC/UBI - Funkbetriebszeugnis UKW und GMDSS / LRC
  • Seenot-Signalmittel Sachkundenachweis, Theorie + Praxis
  • Wetterkunde-Seminare für SBF-See, SKS,SSS und Fahrtensegler
  • Knoten, Spleißen, Takeln für die Bordpraxis
  • Workshop Astronavigation
  • Skippertraining für SKS Inhaber/innen

Mehr Weniger

Produktkategorie: Bootsverleih

Bootsverleih

Im Bootsverleih stehen Segelboote (Kinderjollen, Familienjollen) sowie Tretboote und Ruderboote für den Spaß auf dem Wasser zur Verfügung. Der Verleih unserer Segelboote erfolgt nur gegen Vorlage eines gültigen Segelscheins.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Bootsverleih

"Leinen los auf dem Floß"

Buchen Sie bei flexibler Terminvereinbarung von April bis Oktober unser "Party-Floß". Die zweistündige Floßfahrt startet am Bootsverleih auf der Nordseite und führt Sie in Ufernähe einmal um den Unterbacher See.

Die Fahrtstrecke kann in Absprache mit dem "Unterbacher See - Skipper" jederzeit verändert werden.

Das Floß verfügt über Tische und Bänke; ein Sonnendach kann zusätzlich windabhängig aufgespannt werden. Das Floß fährt fast lautlos mit Elektroantrieb über das Wasser. Die Maße des Floßes betragen 7,50m * 4m. Es besteht die Möglichkeit sich auf der Floßtour selbst zu verpflegen.

Das besondere Erlebnis für Geburtstage, Betriebsausflüge oder andere Anlässe.

Preis für 2 Stunden Rundfahrt: 140,00 €; max. Personenzahl: 20

Allgemeine Hinweise:
Floßbuchungen sind entweder über den unten stehenden Link oder telefonisch in der Verwaltung des Zweckverbandes unter der Rufnummer 0211/899-2094 möglich. Sollte Ihr Wunschtermin frei sein, erhalten Sie kurzfristig eine Rechnung mit Buchungsbestätigung, andernfalls werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sollte witterungsbedingt (Starkwind/ Regen) am Tage Ihrer Buchung eine Floßfahrt nicht möglich sein, bieten wir Ihnen gerne nach Absprache einen Ersatztermin an. Sollte auch der Termin witterungsbedingt ausfallen, erstatten wir Ihnen den Rechnungsbetrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 20 € zurück!

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der Zweckverband
Der Zweckverband führt den Namen Zweckverband Erholungsgebiet Unterbacher See und hat seinen Sitz in Düsseldorf. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke, und zwar insbesondere durch Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege, des Sports und des Landschaftsschutzes. Organe des Zweckverbandes sind die Verbandsversammlung und der Verbandsvorsteher. Die Verbandsversammlung besteht aus Verbandsmitgliedern der Städte Düsseldorf, Erkrath und Hilden. Am 07.02.1956 wurde der Zweckverband gegründet und hat somit im Jahr 2006 sein 50-jähriges Jubiläum gefeiert. Die Verwaltung des Zweckverbandes befindet sich auf der Nordseite des Unterbacher Sees und ist ganzjährig erreichbar.

Historie des Zweckverbandes Erholungsgebiet Unterbacher See
Im Jahr 2006 feierte der Zweckverband Erholungsgebiet Unterbacher See sein 50-jähriges Bestehen. Am 7. Februar 1956 trafen sich im Stadthaus an der Mühlenstraße in Düsseldorf die Vertreter der Städte Düsseldorf, Erkrath und Hilden sowie des Kreises Mettmann und gaben mit ihrer Unterschrift den Startschuss zur Schaffung des Erholungsgebietes.

Aus dem Ödland einer Kiesbaggerei entstand in der Folge ein für Mensch und Natur gleichermaßen wertvolles Gelände. Das Projekt, den Unterbacher See als Naherholungsziel für die Menschen der Region zu entwickeln, war ein aus heutiger Sicht ungewöhnlich vorausschauendes Vorhaben und ein besonderes Beispiel für eine gut funktionierende Zusammenarbeit benachbarter Kommunen.

In der Wiederaufbauphase der fünfziger Jahre beherrschte das Ankurbeln der Wirtschaft das Planen. Umso weitsichtiger waren die Ideen der Gründer des Zweckverbandes, die schon in dieser Zeit an Landschaftsschutz und die Schaffung von stadtnahen Erholungsgebieten dachten.

Mit der Gründung des Zweckverbandes erhielten die Städte Düsseldorf, Erkrath und Hilden sowie der Kreis Mettmann die Genehmigung, das Gebiet zu Freizeitzwecken zu entwickeln.

Bereits drei Jahre nach Gründung des Zweckverbandes wurde im Sommer 1959 das Strandbad Nord eröffnet. In den nächsten Jahren ging die Entwicklung zügig weiter: 1961 wurde der Campingplatz Nord eröffnet, ein Jahr später das Strandbad Süd, 1965 der Campingplatz Süd. Es folgten 1966 die Eröffnung des Bootsverleihs sowie des Seerestaurants und die Segel- und Surfschule begann mit ihrem Ausbildungsprogramm.

Mehr Weniger