Wassersportschule Kemnade GmbH

Querenburger Str. 29, 58455 Witten
Deutschland

Telefon +49 2302 2012-0
Fax +49 2302 2012-12
wassersportschule@kemnadersee.de

Hallenplan

boot 2018 Hallenplan (Halle 14): Stand E60.6

Geländeplan

boot 2018 Geländeplan: Halle 14

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung/Schulen
  • 04.04.01  Sportboot-/Navigationsschulen
  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung/Schulen
  • 04.04.02  Sprechfunkzeugnis

Sprechfunkzeugnis

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung/Schulen
  • 04.04.03  Ausbildungstörns

Unsere Produkte

Produktkategorie: Sprechfunkzeugnis

Funkkurse

Nach den gesetzlichen Vorgaben muss seit dem 01.08.2010 der Schiffsführer bzw. Schiffsführerin das entsprechende Funkzeugnis besitzen. Für die Sportschifffahrt sind entsprechend ihren Abdeckungsbereichen folgende Funkzeugnisse vorgeschrieben, wenn ein Funkgerät an Bord ist:

UKW - Sprechfunkzeugnis (UBI) 
Der Betrieb einer Schiffsfunkstelle für UKW im Binnenbereich ist nur Inhabern des UKW-Sprechfunkzeugnis (UBI) gestattet. SRC und LRC beinhaltet nicht das UKW - Sprechfunkzeugnis für den Binnenfunk.
 
Short Range Certificate (SRC)
Es berechtigt zur Bedienung einer Seefunkstelle für UKW mit DSC-Controller (digitalem Selektivruf) und dem GMDSS (Global Maritim Distress and Safety System) für UKW (Reichweite bis 35 sm) auf Sportbooten. International und unbefristet gültig.
 
Long Range Certifikate (LRC)
Es berechtigt zur uneingeschränkten Ausübung des Seefunkdienstes einer Seefunkstelle mit Ultrakurz -, Grenz -, Kurzwelle, Schiffs-Erdfunkstellen und Funkeinrichtungen des GMDSS weltweit auf "Hoher See".

Das UBI kann in Verbindung mit dem SRC oder LRC gebucht werden. Die Prüfung kann dann für zwei Zeugnisse (SRC bzw. LRC und UBI) an einem Prüfungstermin abgelegt werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sportboot-/Navigationsschulen, Ausbildungstörns

FASZINATION HOCHSEE-SEGELN

Um uns auf die praktischen Prüfungen optimal vorzubereiten, können wir uns für den Sportküstenschifferscheinzwischen den Segelrevieren westliche Ostsee (Kieler Bucht – Dänische Südsee), südwestliche Nordsee (holländische Inseln / Küste) oder das Mittelmeer (Mallorca) entscheiden. Alle Reviere sind für den Einstieg unseres Hobbys bestens geeignet.

Von Lemmer, Ijsselmeer, wird der Kurs unseres Segeltörns auf die „Nordsee" abgesetzt. Durch die Schleuse kommend, müssen wir durchs Wattenmeer, gelangen in die Nordsee und erreichen dann eine der vorgelagerten Inseln – Terschelling, Vlieland, Texel. Wenn die Witterungsbedingungen es zulassen, passiert man den Nordseekanal Ijmuiden – Amsterdam, um dann das Ijsselmeer zu erreichen.

Der Ausgangshafen im „Mittelmeer" ist Palma de Mallorca. Wir treffen ein Traumrevier an, mit tollen Häfen, schönen Stränden und für die Nacht einladende Ankerbuchten, die geschützt gegen Wind und See sind oder nach einem entspannenden Segeltag in einem der noch ursprünglich gebliebenen Häfen zu liegen – der Süden lockt.

Der diesjährigen SSS-Meilentörn geht erneut nach England. 
Entsprechende Winde und Wetter vorausgesetzt planen wir, Lowestoft oder Harwich anzulaufen. Im weiteren Verlauf beitet sich die Ansteuerung der Walton Brackwaters, ein Interessantes Wattenrevier südlich von Harwich an.
Dieses anspruchsvolle Gezeitenrevier bietet eine gute Möglichkeit, die eigenen Kenntnisse in Navigation, Bootshandling, Seemannschaft und vieles mehr zu festigen und Neues auszuprobieren.
Darüber hinaus bleibt während der Freiwachen Zeit, die Seele baumeln zu lassen und Abstand zum Alltag zu gewinnen. 

Der Einstieg ins Hochseesegeln wird systematisch aufgebaut, somit kann die verantwortliche Schiffsführung in Zukunft entspannter durchgeführt werden. Die Erfolgserlebnisse werden nicht mehr dem Zufall überlassen und wir wünschen Euch auf allen Segeltörns, dass nichts „aus dem Ruder läuft".

Unser Hobby Segeln soll den grauen Alltag „achteraus" lassen und uns viel Freude und viel Spaß in der Freizeit bereiten.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sportboot-/Navigationsschulen, Ausbildungstörns

Ausbildung im Hochseebereich

Im Hochseebereich kann der Sportseeschiffer weitere Befähigungsnachweise erwerben, abhängig vom Geltungsbereich.

Sportseeschifferschein (SSS)
ist der amtliche Befähigungsnachweis zum Führen von Yachten unter Segel und Motor in allen Seegebieten, Abstand bis 30 sm von der Küste. Zu diesen Seegebieten gehören Nord - und Ostsee, Engl. Kanal, Irische - und Schottische See, Bristolkanal, Mittelmeer und Schwarzes Meer.

Sporthochseeschifferschein (SHS)
ist der amtliche Befähigungsnachweis zum Führen von Yachten unter Segel und Motor in der großen Fahrt auf allen Weltmeeren. Die Vorbereitung zum Sporthochseeschiffer beschränkt sich nur auf die theoretische Ausbildung, eine praktische Ausbildung und Prüfung ist nicht notwendig.

Vorgeschrieben ist der Sportseeschiffer – bzw. der Sporthochseeschifferschein zum Führen von Sportbooten, die gewerbsmäßig zur Ausbildung genutzt werden, und Tradtitionschiffen von 15 m bis 25 m in der Küstenfahrt und kleinen Fahrt.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die Wassersportschule Kemnade bietet Ihnen mehr!

 Angebot
  • alle Sportbootführerscheine und Funklizenzen in Theorie und Praxis vom Sportbootführerschein Binnen bis zum Sporthochseeschifferschein
  • mit Abendkursen, Wochenendkursen und Kompaktkursen gibt es für jeden das passende Angebot - keine "CRASH-Kurse"!
  • enormer Leistungsumfang zu moderaten Kursgebühren
  • alle theoretischen Prüfungen in Räumen der WSK am Kemnader See
  • die praktischen Prüfungen zum SBF Binnen (Segel und Motor) und zum SBF See (Motor) finden am Kemnader See statt
  • Ausbildungstörns mit individueller Beratung
Qualität
  • vom Deutschen Segler-Verband und Verband Deutscher Sportbootschulen anerkannte Segelschule 
  • kompetente Betreuung von der Buchung bis zur erfolgreichen Prüfung
  • eigene Schulungs- und Seminarräume am Kemnader See – ideale Erreichbarkeit mit allen Verkehrsmitteln 
  • großzügig ausgestattete Unterrichtsräume mit moderner Präsentationstechnik
  • qualifizierte Ausbilder mit langjähriger Erfahrung
  • umfangreiches Begleitmaterial, wie Vordrucke, Tabellen, Formelsammlungen, und Aufgaben werden bei den theoretischen Kursen bereitgestellt 
Sicherheit
  • gemäß Sportseeschifferschein-Verordnung für Ausbildungsyachten vorgeschriebene Skipperbefähigungen: Sport(hoch)seeschifferschein und GMDSS-Funlizenz 
Preisvorteile
  • Familienrabatte
  • Nach Teilnahme bei einem Schnupperkurs oder VDS-Grundschein-Kurs werden die Kursgebühren des SBF Binnen, unter Segel, ermäßigt.  Nach Abschluss der Ausbildung für den Jüngstensegelschein (Optimisten), VDS-Grundschein und SBF Binnen (Segeln) können vergünstigt Optis und Segeljollen beim Bootsverleih Heveney, Hafen Heveney, gemietet werden.

Mehr Weniger