Natur- und Erlebnisreisen GmbH & Co. KG Schöner Tauchen

Hastedter Heerstr. 211, 28207 Bremen
Deutschland
Telefon +49 421 4500-10
Fax +49 421 4500-80
info@schoener-tauchen.com

Hallenplan

boot 2018 Hallenplan (Halle 3): Stand F25

Geländeplan

boot 2018 Geländeplan: Halle 3

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 08  Tauchen
  • 08.02  Dienstleistungen (Tauchen)
  • 08.02.02  Tauchreise

Unsere Produkte

Produktkategorie: Tauchreise

TAUCHEN YAP

Nur wenige Besucher finden den Weg nach Yap, in der Mehrzahl Taucher.

Yap ist bekannt für seine Mantas, die ganzjährig an verschiedenen Plätzen zu sehen sind. Geboten wird aber auch Steilwandtauchen, rund um die Insel herrschen fast immer sehr gute Sichtweiten unter Wasser und es gibt viele interessante Tauchplätze. Neben schönen Steilwänden gibt es speziell im Flachwasserbereich intakte Steinkorallengärten.

Zu den Top-Tauchplätzen gehört der "Stammtisch", an dem das ganze Jahr über Mantas gesehen werden können. "Vertigo" ist ebenfalls einer unser Top-Tauchplätze, wo manchmal am Außenriff Haie angefüttert werden und bei normalen Tauchgängen bis zu 40 Haie erscheinen.

Neben den schon fast garantierten Mantarochen sind auch Großfischbegegnungen mit verschiedenen Haienarten (Weißspitzen-, Schwarzspitzen- und Grauen Riffhaien) immer möglich. Spektakulär auch die Yap Caverns, ein leicht betauchbares Höhlensystem mit schlafenden Weißspitzenriffhaien und großen Büffelkopfpapageifischen.

In der Lagune gibt es schöne Makroplätze mit vielen Nacktschnecken und anderen Fotomotiven, ein Highlight ist der Tauchgang zu den Mandarinenfischen.
Zusätzlich gibt es noch das Wrack eines Landungsbootes und ein japanisches Flugzeugwrack aus dem Zweiten Weltkrieg.

UNSERE MEINUNG: Tauchen in Yap bedeutet mehr als nur mit Mantas zu Tauchen. Die abgelegene Insel bietet eine unvergleichliche Kultur und auch eine Kajaktour durch die Mangroven ist sehr zu empfehlen.

TAUCHKREUZFAHRTEN

Tauchkreuzfahrten sind sicherlich die angenehmste Art gute Tauchplätze zu besuchen. Die Schiffe sind Ihr schwimmendes Hotel, lange Anfahrtswege an die Tauchplätze entfallen. In kurzer Zeit können die besten Tauchplätze in einem relativ großen Gebiet besucht werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Tauchreise

TAUCHEN MEXIKO / SOCORRO

Mexiko bietet sehr abwechslungsreises Tauchen in vier verschiedenen Regionen. Südwestlich der Baja California liegt das Revillagigedo Archipel mit der Insel Socorro. Diese Inselgruppe ist bekannt für seine vielen Haie großen pazifischen Mantas.

Die Halbinsel Yukatan bietet zum einen schönes Tauchen in der Karibik mit guten Chancen auf Walhaie, zum anderen ist Yucatan für seine Cenoten und Höhlen bekannt.

Die Insel Guadalupe liegt westlich der Baja California. Nirgends sonst hat man die Möglichkeit, Weiße Haie in ihrer natürlichen Umgebung aus kurzer Entfernung zu beobachten.

Ähnlich wie Socorro bietet auch die Sea of Cortez wenig Korallen, dafür aber Begegnungen mit Haien, Mantas und anderen Großfischen.

SOCORRO INSEL
Die Insel Socorro bildet zusammen mit San Benedicto, Clarión und dem Felsen Roca Partida das Revillagigedo Archipel, das ca. 400 km vor der Pazifikküste Mexikos südwestlich der Baja California liegt. Dieses Schutzgebiet zählt zu den besten Tauchgebieten für Großfischbegegnungen in mexikanischen Gewässern. Die Überfahrt zum Archipel vom Festland dauert pro Strecke ca. 24 Stunden. Aufgrund der exponierten Lage können die Inseln nur von November bis Mai betaucht werden.

Die Hauptattraktion des Revillagigedo Archipels sind die großen pazifischen Mantas, die auf nahezu jeder Tour an einer Putzerstation bei San Benedicto gesehen werden. Die Mantas sind hier sehr zutraulich und nur wenig scheu. Roca Partida bietet eine große Anzahl von verschiedenen Haiarten; große Schulen von Hammerhaien, Seiden-, Galapagos-, Weiß-, Schwarz- & Silberspitzen- und Walhaie, auch große Thunfische und Stachelmakrelen sind hier häufig zu sehen und mit etwas Glück auch Longimanus und Tigerhaie. Die Delfine sind sehr zutraulich und kommen häufig zu den Tauchern, um Körperkontakt zu suchen. Von Februar bis April besuchen Buckelwale die Inseln. Es ist die beste Zeit, um die Riesen der Meere über und unter Wasser zu beobachten. Alle Tauchplätze bieten interessante Unterwasserstrukturen und reichen in größere Tiefen herab, der Bewuchs ist allerdings spärlich.

Die Wassertemperaturen rund um Socorro liegen im November bei ca. 28° Celsius, im Januar sinken diese dann auf ca. 23° C und im Februar auf 20° C ab. Im März steigen die Temperaturen langsam wieder an. Aufgrund der teilweise recht kühlen Wassertemperaturen ist ein 5 - 7 mm Nasstauchanzug mit Kopfhaube angebracht. An der Oberfläche soll es immer wärmer sein, so dass es beim Schnorcheln mit den Buckelwalen nicht wirklich kalt ist.Im Tauchgebiet des Revillagigedo Archipels ist es Tauchern verboten, Lampen und Messer mitzuführen und das Tragen von Handschuhen ist untersagt.

HALBINSEL YUKATAN
Die Yukatan vorgelagerten Riffe bieten die ganze Vielfalt der Karibik. Glasklares Wasser, bunte Korallenriffe und eine Vielzahl verschiedener Riff- und Schwarmfische bieten Tauchanfängern und erfahrenen Tauchern alles, was das Meer zu bieten hat. Mit etwas Glück lassen sich von Mitte Juni bis September Walhaie beobachten.

Die Halbinsel Yucatan bietet das beste Höhlen- und Grottentauchen weltweit. Die Cenoten verbinden ein unterirdisches Flusssytem, das sich bis zum karibischen Meer erstreckt. Schon die Grotten bieten mit ihrem kristallklaren Wasser ein unvergessliches Bild, in den Höhlen, die nach entsprechender Ausbildung betaucht werden können, finden sich unglaubliche Felsformationen, Stalagmiten und Stalagtiten, sowie Sprungschichten, an denen sich das vom Meer kommende Salzwasser mit dem Süßwasser der Höhle mischt. Die Wassertemperaturen beim Höhlentauchen in Yucatán liegen ganzjährig bei 24°C und es gibt so gut wie keine Strömungen.

INSEL GUADELUPE
Die Insel Guadalupe gehört weltweit zu den besten Destinationen, um große weiße Haie hautnah zu erleben. Die kleine Insel vulkanischen Ursprungs liegt 240 km westlich der mexikanischen Baja California im Pazifischen Ozean und ist zwischen Juli bis November das Ziel der weißen Haie.

Von Juli bis August sieht man oft männliche Tiere, die sehr ausgelassen und wild sind. Im September kommen die weiblichen Weißen Haie in die Gewässer der Insel, so dass die Interaktion zwischen den Tieren vermehrt beobachtet werden kann. Die Monate Oktober und November sind die Zeit, um die „Big Mammas“ zu sehen. Die Tiere sind oft bis zu 5 Meter lang und haben den Umfang eines Kleinwagens.

Das Meer ist in dieser Zeit meist ruhig und die Wassertemperatur liegt zwischen 19 und 23 Grad. In der Regel ist immer ein Weißer Hai in der Nähe des Bootes, oft sind es auch 2 bis 3. Die Sichtweiten sind in der Regel sehr gut und können bis zu 40 Meter betragen.

Die Touren beginnen in der Regel mit einem Transfer von San Diego, Kalifornien nach Ensenanda in Mexiko, wo die Schiffe liegen. Die Überfahrt nach Guadalupe dauert ca. 20 Stunden. Nach der Tauchkreuzfahrt werden die Teilnehmer wiede nach San Diego zurückgebracht.

SEA OF CORTEZ
Die Sea of Cortez bietet ebenso wie die Socorro Islands ausgezeichnetes Tauchen. Die Tauchplätze können zwar nicht die Farbenpracht tropischer Korallenriffe bieten, glänzen aber mit großem Fischreichtum und vielen Großfischbegegnungen. Tauchplätze wie der El Bajo Seamount mit der Möglichkeit auf Hammerhaischulen und Los Islotes mit seiner Seelöwenkolonie sind ein Highlight für jeden Taucher. Von Mai bis Oktober hat man gute Chancen auf Walhaie.

Die Wassertemperaturen in der Sea of Cortez liegen ganzjährig zwischen 19°C (Januar) und 28°C (Oktober).

Mehr Weniger

Produktkategorie: Tauchreise

TAUCHEN PALAU

Palau zählt zu den schönsten Tauchgebieten weltweit. Mehr als 60 Tauchplätze werden betaucht. Neben allen Arten von spektakulären Rifftauchgängen gibt es die bekannten Blue Holes und ebenfalls viele Wracks aus dem zweiten Weltkrieg. Begegnungen mit Großfischen sind normal und die Artenvielfalt der kleineren Fische, Korallen und der niederen Tierwelt ist enorm.

Alle Tauchgänge sind Strömungs-/Drifttauchgänge, man kehrt nicht an den Ausgangspunkt zurück, sondern wird bequem vom Tauchboot aufgelesen. Die regelmäßigen Strömungen machen es möglich an Tauchspots wie Blue Corner oder New Drop Off den sog. "Riffhaken" zu benutzen. Diese regelmäßig in Palau angewendete Technik erlaubt es das Unterwasserschauspiel an Ort und Stelle zu genießen und vermeidet gleichzeitig den Kontakt zu den Korallen.

Regelmäßig zu sehen gibt es Napoleon, Trevalli, Weißspitzen-, Schwarzspitzen und Grauriffhaie, Adlerrochen, Schaukelfisch, Drückerfische (Titan, Clown, Rotzahn), Schulen von Jacks, Barrakuda (3 verschiedene Arten), Büffelkopf und Rifffische ohne Ende. Seltener, aber durchaus vor Ort, sind Mantarochen, Muränen, Oktopus und Sepia.
Einige der bekanntesten Tauchplätze von Palau sind Blue Corner, Blue Hole, German Channel, Peleliu Wall, Peleliu Expressway, Chandelier Cave.
Unserer Meinung nach ist Palau das Tauchziel bei dem es an tropischen Riffen, mit tollem Korallenbewuchs und großer Artenvielfalt, auch noch regelmäßig Großfisch zu sehen gibt.

Brevet, Logbuch und Tauchtauglichkeitsbescheinigung sollten mitgebracht werden, DIN Tauchflaschen stehen zur Verfügung. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 28°C und 30°C. in der Regel reicht ein 3mm Nasstauchanzug oder ein Shorty.

TAUCHKREUZFAHRTEN

Wer in Palau eine Tauchkreuzfahrt bucht sollte wissen, dass im Gegensatz zu vielen anderen Tauchgebieten die Tauchkreuzfahrtschiffe in Palau nicht viel fahren. Speziell auf den einwöchigen Tauchkreuzfahrten in Palau werden die gleichen Plätze angefahren, die auch von den Tagesbooten besucht werden. Bei diesen Touren dient das Schiff eher als schwimmendes Hotel. Der große Vorteil einer Tauchkreuzfahrt in Palau sind die kurzen Anfahrten zu den Tauchplätzen, dadurch wird das Tauchen wesentlich entspannter und es können bis zu fünf Tauchgänge am Tag gemacht werden. Nur auf den 10 tägigen Kreuzfahrten werden weiter entfernt liegende Riffe besucht.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Die Tauchreisen für unsere Kunden möchten wir so planen und umsetzen, wie wir es für unseren eigenen Urlaub machen würden.
Die schönsten Tauchgebiete der Erde kennen wir aus eigener Erfahrung. Die Mitarbeiter von Schöner Tauchen sind auch Taucher und Tauchlehrer sowie erfahrene Reisekaufleute. Alle Tauchreisen arbeiten wir individuell für unsere Kunden aus und sprechen Details mit ihnen ab. Auf Wunsch kombinieren wir verschiedene Angebote und buchen Landprogramme hinzu, suchen die günstigsten Flüge und wissen, welche Schiffe noch freie Plätze haben und wann die besten Reisezeiten sind.
In unserem Programm finden Sie ausgesuchte Tauchziele in der Südsee, Asien, Mikronesien, Karibik, im Roten Meer, Australien, Malediven, Afrika, Mittel- und Südamerika, aber auch Tauchziele wie die Antarktis haben wir für Sie im Angebot. In den verschiedenen Tauchgebieten gibt es die unterschiedlichsten Tauchplätze, die alle auf ihre eigene Art faszinierend sind. Wir wissen, wo es schöne Riffe gibt, kennen die besten Makroplätze und können Ihnen sagen, wann und wo Mantas, Hammerhaie, Walhaie und all die anderen Fische beim Tauchen gesehen werden können.
An unseren Tauchzielen versuchen wir, kleine gemütliche Tauchresorts anzubieten und legen viel Wert auf einen guten und sicheren Tauchbetrieb. Wann immer möglich, haben wir komfortable und preiswerte Resorts im Angebot. Darüber hinaus sind Tauchkreuzfahrten unsere Spezialität, in Deutschland haben wir wahrscheinlich das größte Angebot.

SERVICE

Zu einer individuellen Reiseplanung gehört für uns ein umfangreicher Kundenservice. Wo es möglich ist, reservieren wir die Plätze im Flugzeug, melden besondere Essenswünsche an, buchen zusätzliches Freigepäck für Taucher und schließen Reiseversicherungen für unsere Kunden ab. Eine kompetete Beratung und eine schnelle Bearbeitung sind für uns selbstverständlich.

Zu jedem Reiseziel finden Sie Beschreibungen der Regionen und der Tauchgebiete, Sie haben die Möglichkeit, freie Plätze abzufragen und Reiseberichte von unseren Kunden zu lesen. Außerdem können Sie UW-Bilder als Hintergrundbild oder Bildschirmschoner herunterladen oder sich über unsere Fotowettbewerbe informieren.

SICHERHEIT
Selbstverständlich sind alle bei uns gebuchten Reisen durch eine Insolvenzversicherung bei der R+V Versicherung abgesichert. Mit dem Reisepreis-Sicherungsschein belegt der Reise-Veranstalter, dass die Anzahlung und der Reisepreis abgesichert ist und dem Kunden keine finanziellen Schäden entstehen können.

Ob Ihr Reise-Veranstalter abgesichert ist, kann im Internet geprüft werden unter: Reiseveranstalter Register
Wir freuen uns, wenn Sie bei den ausgewählten Zielen etwas nach Ihrem Geschmack finden und wir Sie als Gast begrüßen dürfen. 

Mehr Weniger