Hauptzollamt Düsseldorf Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit

Postfach 102764, 40018 Düsseldorf
Am Stufstock 1-7, 40231 Düsseldorf
Deutschland
Telefon +49 211 2101-0
Fax +49 211 2101-222
poststelle.hza-duesseldorf@zoll.bund.de

Hallenplan

boot 2019 Hallenplan (Halle 14): Stand D10

Geländeplan

boot 2019 Geländeplan: Halle 14

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 12  Organisationen / Behörden / Vereine
  • 12.01  Organisationen / Behörden
  • 12.01.01  Behörden / öffentliche Einrichtungen

Behörden / öffentliche Einrichtungen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Behörden / öffentliche Einrichtungen

Aufgaben des Zolls

"Haben Sie Waren anzumelden?"
Auf diese Frage lässt sich die Arbeit des Zolls schon lange nicht mehr reduzieren. Heute sichern rund 39.000 Zöllnerinnen und Zöllner täglich die Leistungsfähigkeit unseres Gemeinwesens, fördern den Wirtschaftsstandort Deutschland und tragen zur Stabilisierung unserer Sozialsysteme bei. Sie schützen die Wirtschaft vor Wettbewerbsverzerrungen, die Verbraucher vor mangelhaften Waren aus dem Ausland und die Bevölkerung vor den Folgen grenzüberschreitender organisierter Kriminalität.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Behörden / öffentliche Einrichtungen

Kraftfahrzeugsteuer

Allgemeines

Die Zollverwaltung übernahm zum 1. Juli 2014 die Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer von den Landesfinanzbehörden. Das Steueraufkommen der Kraftfahrzeugsteuer belief sich im Jahr 2016 auf rund neun Milliarden Euro. Am 1. Januar 2018 betrug der Fahrzeugbestand an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern 63,7 Millionen.

Die Kraftfahrzeugsteuer ist eine ökologisch ausgerichtete Steuerart, die beispielsweise durch Steuerbefreiungen für Schlüssel- und Zukunftstechnologien, also z.B. Elektrofahrzeuge, die Nutzung von alternativen Energien im Bereich des Personen- und Gütertransports fördern soll. Hybridfahrzeuge sind von einer solchen Befreiung ausgenommen.

Gesetzliche Regelungen, die die Kraftfahrzeugsteuer betreffen, enthalten

  • das Kraftfahrzeugsteuergesetz (KraftStG) und
  • die Kraftfahrzeugsteuer-Durchführungsverordnung (KraftStDV).
Zudem sind die Regelungen

  • der Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) und
  • der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
maßgeblich bei der Festsetzung, Erhebung und Vollstreckung der Kraftfahrzeugsteuer zu beachten.

 

Mehr Weniger

Produktkategorie: Behörden / öffentliche Einrichtungen

Wareneinfuhr

Die Einfuhr von Waren aus Drittländern in die EU ist grundsätzlich ohne Einschränkungen zulässig. Abweichend von diesem Grundsatz bestehen Beschränkungen für bestimmte Waren aufgrund internationaler Regelungen und Abkommen, Bestimmungen der EU sowie nationaler Regelungen. Typische Instrumente zur Beschränkung des Außenwirtschaftsverkehrs sind Genehmigungsvorbehalte und Überwachungsmaßnahmen, die zur Vorlage besonderer Warenbegleitpapiere verpflichten.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der Zoll

Der Zoll ist heute eine moderne Bürger- und Wirtschaftsverwaltung des Bundes, deren Tätigkeitsspektrum von der reinen Dienstleistung bis zum hoheitlichen Handeln reicht. In ganz Deutschland sind rund 39.000 Zöllnerinnen und Zöllner zuständig für die Sicherung der Staatsfinanzen, den Schutz der Sozialsysteme sowie den Umwelt- und Verbraucherschutz.

Mehr Weniger