MOLA Yachting GmbH

Boddenweg 1-2, 18556 Breege
Deutschland
Telefon +49 38391 4320
Fax +49 38391 43211
info@mola.de

Hallenplan

boot 2019 Hallenplan (Halle 13): Stand A31

Geländeplan

boot 2019 Geländeplan: Halle 13

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung / Schulen
  • 04.04.01  Sportboot- / Navigationsschulen
  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung / Schulen
  • 04.04.02  Sprechfunkzeugnis

Sprechfunkzeugnis

  • 04  Dienstleistungen
  • 04.04  Ausbildung / Schulen
  • 04.04.03  Ausbildungstörns
  • 04  Dienstleistungen
  • 04.05  Wassertourismus und Charter
  • 04.05.01  Segelbootcharter

Unsere Produkte

Produktkategorie: Ausbildungstörns, Sonstige Ausbildung, Sportboot- / Navigationsschulen

Segelpraxis & Ausbildung für den SBF-Binnen Segelteil

Grundkurs Segeln
Bei diesem Kurs erhalten Sie eine einwöchige praktische Segelausbildung auf Jollen mit theoretischer Vor- und Nachbereitung. Unter Anleitung eines erfahrenen Segellehrers wird der Umgang mit einer Segeljolle trainiert. In einzelnen, aufeinander aufbauenden Übungen erlernen Sie Schritt für Schritt die einzelnen Segel- und Manövertechniken, zunächst mit einem Segellehrer an Bord, dann durch eigenständiges Üben.Zum Programm gehören das An- und Ablegen, Manövertraining, Boje über Bord- Manöver, sowie das Auf- und Abtakeln. Das Lehrgangsziel liegt im eigenständigen Segeln und dem sicheren Umgang mit einer Jolle. 

Die Kurse finden von Sonntag bis Freitag statt, jeweils ca. 4 Stunden (witterungsbedingte Änderungen sind möglich).

SBF-Binnen Segelpraxis

Bei diesem Kurs erhalten Sie eine einwöchige praktische Segelausbildung auf Jollen entsprechend der Empfehlungen des Deutschen Seglerverbandes (DSV) für den praktischen Teil des "Sportbootführerschein Binnen unter Segel". Unter Anleitung eines erfahrenen Segellehrers wird der sichere Umgang mit einer Segeljolle trainiert. In einzelnen, aufeinander aufbauenden Übungen erlernen Sie Schritt für Schritt die einzelnen Segel- und Manövertechniken, zunächst mit einem Segellehrer an Bord, dann durch eigenständiges Üben. Zum Programm gehören das An- und Ablegen, Manövertraining, Boje über Bord- Manöver, sowie das Auf- und Abtakeln. Das Lehrgangsziel liegt im eigenständigen Segeln und dem sicheren Umgang mit einer Jolle. 

Die Kurse finden von Sonntag bis Freitag statt, jeweils ca. 4 Stunden (witterungsbedingte Änderungen sind möglich). 
Die praktische Prüfung für den SBF Binnen im Teilbereich 'Segeln' kann zum Kursende abgelegt werden.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sprechfunkzeugnis, Sonstige Ausbildung

Sprechfunkausbildung

Nach der Sportseeschifferschein- Verordnung muss der Schiffsführer im Seefunkbereich Besitzer eines gültigen Funkzeugnisses für die an Bord befindlichen Anlagen sein! Es reicht also nicht, dass ein Crewmitglied ein Zeugnis besitzt.

Seit 1999 wird der Seenot- und Sicherheitsfunkverkehr ausschließlich im sogenannten GMDSS (Global Maritime Distress and Safety System) abgewickelt. Das heißt, dass seitdem auch Sportboote und Charteryachten mit diesen neuen Funkgeräten ausgerüstet sein müssen, um am Seefunkverkehr teilnehmen zu können. Analog zu den bisherigen UKW-Sprechfunkzeugnissen benötigt man zum Betrieb der neuen GMDSS-Geräte die entsprechenden Befähigungsnachweise.Für den Yacht- und Bootsport gibt es in Deutschland 3 Funkzeugnisse. Das Funkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk heißt UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI), für den Seefunk heißt es UKW-Funkbetriebszeugnis SRC (SRC = Short Range Certificate) und das Funkzeugnis für den Hochseefunk heißt Allgemeines Funkbetriebszeugnis LRC (LRC = Long Range Certificate).

Für den Erwerb eines Funkzeugnisses werden keinerlei Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Sportboot- / Navigationsschulen, Ausbildungstörns, Sonstige Ausbildung, Segelbootcharter

SKS Praxistörns Praktische Ausbildung für den Sportküstenschifferschein

eder künftige Charterer sollte zumindest über den Sportküstenschifferschein verfügen, auch wenn dieser in hiesigen Gewässern nicht zwingend vorgeschrieben ist. Allein die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten, die zum Führen einer Yacht unabdingbar sind, verschaffen Ihnen die Gewissheit, Ihre Crew und das Schiff sicher in den nächsten Hafen zu steuern.Unsere einwöchigen SKS Praxistörns bieten wir von Mitte März bis Ende Oktober durchgängig an. Ziel der Ausbildung ist das Bestehen der praktischen SKS-Prüfung, welche jede Woche zum Törnende abgelegt werden kann. Selbstverständlich ist eine Prüfung keine Pflicht. So können auch die mitreisenden Begleitpersonen erste Eindrücke des Yachtsegelns sammeln oder Sportbootführerscheininhaber ihr Wissen auffrischen und vertiefen.

Generell wird samstags nach einer ersten Sicherheitseinweisung auf einer unserer modernen Yachten durch einen erfahrenen und entsprechend qualifizierten Skipper die Törnplanung anhand des Wetterberichtes durch die Crew vorgenommen. Das Segeln langer Schläge gehört dann ebenso zum Programm wie Revierfahrten, das unverzichtbare Mann-über-Bord-Manöver und das Beherrschen einer seegängigen Yacht unter Motor und Segel. In den jeweiligen Häfen erfolgt ein ausgiebiges Training der Hafen- und Boxenmanöver. Die Törns enthalten alle Manöver und die navigatorischen und seemännischen Grundlagen, die in der praktischen Prüfung des SKS verlangt werden. 

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Ob kurzer Törn auf einer Jolle, Urlaub auf der Insel Rügen, Sportbootführerscheinausbildung, interessanter Urlaubstörn oder praktischer Ausbildungstörn, Yachtcharter einer Segelyacht ... bei uns finden Sie alles unter einem Dach!

Mehr Weniger