Bootspunkt / Ditoma GmbH

Mauserstr. 6/1, 71640 Ludwigsburg
Deutschland
Telefon +49 7141 3097180
Fax +49 7141 3097188
info@bootspunkt.de

Hallenplan

boot 2019 Hallenplan (Halle 15): Stand G43

Geländeplan

boot 2019 Geländeplan: Halle 15

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Boote und Yachten
  • 01.01  Segelboote & -yachten
  • 01.01.03  Segelyachten / Segelkajütboote

Unsere Produkte

Produktkategorie: Segelyachten / Segelkajütboote

Die Sarch S6: Der Daysailer. Neu erfunden.

Spanisches Temperament unter Segeln.
Axel de la Hidalga vereint in der Sarch S6 gekonnt spanisches Temperament, Design und Sicherheit. Optimal für einen aufregenden Segeltag oder einen entspannten Törn mit der Familie.
Die Sarch S6 ist ein Daysailer, der an seinen großen Bruder erinnert – die international anerkannte Sarch S7, die durch ihr Design mit ausgeprägten Kimmkanten, dem negativen Steven und dem großräumigen Cockpit
sowie durch ihre hohe Leistungskraft überzeugt.
Bei diesem Model wurde zugunsten der Leichtigkeit und Einfachheit auf die Innenaustattung eines Cruisers verzichtet. Die neue Sarch S6 richtet sich an den Segler, der ohne viel Aufwand Tagesausflüge genießen
möchte und der gerne von der Sportlichkeit eines modernen Rumpfes profitiert, ohne gleichzeitig auf Stabilität und Sicherheit zu verzichten.

Eine solide Konstruktion
Sarch greift erneut auf Baumaterialien zurück, die hinsichtlich der Lebensdauer eines Bootes beste Ergebnisse erzielen. Es werden Epoxidharz, Schiffsbau-Sperrholz, Carbon-Faser und technische Glasfaser miteinander kombiniert. Optional hat das Rigg – wie bei der Sarch S7 – einen rotierenden Flügelmast und Diamonds, die ein einfaches, schnelles Mastsetzen und leichtes Handling ermöglichen.
Die Segelfläche wurde gemeinsam mit Juan Messeguer entwickelt – einem renommierten Segelmacher, der an dem Design der Segel für den America’s Cup beteiligt war. Die Segel verleihen der Sarch S6 erhebliche Power und gleichzeitig eine großartige Kontrolle.

Komfort und exklusives Design
Genießen Sie die perfekte Steuerposition im extra großen Cockpit der Sarch S6! Die Sitzbänke schließen an die Kajüte an und sind durch Süllränder geschützt. Das Cockpit – frei von störenden Elementen – kann für den vollendeten Komfort mit zwei großen Matratzen ausgelegt werden.
In ästhetischer Hinsicht wird die S6 durch ihre modernen Linien mit einem klassischen Touch zum Hingucker in jedem Hafen. Sarchs Daysailer S6 kann individuell an Ihre Wünsche angepasst werden:
Ein Teak-Deck, Carbon-Look oder freie Farbwahl für den äußeren Gel-Coat des Rumpfes – viele Möglichkeiten, die S6 zu Ihrem persönlichen Daysailer zu machen.

Technische Daten
Länge 5,99 m
Breite 2,19 m
Tiefgang 0,12 m / 1,60 m Schwenkkiel
Verdrängung 300 kg / 400 kg, je nach Ausstattung
Segelfläche a.W. 23 m2
Gennaker 20 m2

Mehr Weniger

Produktkategorie: Segelyachten / Segelkajütboote

ePropulsion Spirit 1.0

Flüsterleise und bärenstark

Vergleichbar mit einem 3 PS Verbrennungsmotor eignet sich der elektrische Außenborder von ePropulsion für Tender, Dinghies oder kleine Daysailer. Der flüsterleise Spirit 1.0 ist aber mehr als eine saubere Alternative zu Benzin-Außenbordmotoren. So sorgt der abnehmbare 1018 Wh Akku für ordentlich Reichweite und ist zudem schwimmfähig. Außerdem ist der Motor durch die faltbare Pinne noch handlicher und somit leichter zu tragen.

Alles im Blick
Dank der auf dem LCD Display ablesbaren, präzisen Angaben bezüglich Batteriestatus und Laufzeit behalten Sie stets den Überblick und können jede Bootstour entspannt genießen.

Sicher ist sicher
Um den Motor sofort zu stoppen, müssen Sie lediglich den Notaus-Magnetchip entfernen. Dadurch können kritische Situationen im Handumdrehen entschärft werden. Das schützt Insassen und verhindert Schäden am Boot.
Daneben ist der Spirit 1.0 nach IP67 komplett wasserdicht.
 
Angenehmer Fahrspaß
Durch die stufenlose Regelung der Geschwindigkeit, vorwärts wie rückwärts, lässt sich diese hervorragend kontrollieren. Vor allem das exakte Ansteuern gestaltet sich angenehm und spielerisch.

Sie haben die Wahl
Den Spirit 1.0 gibt es als Kurz- und Langschaftversion. Außerdem können Sie sich auch für die neue Remote-Variante entscheiden. Letztere eignet sich ideal, wenn Sie vom Cockpit aus die Kontrolle über Ihren am Heck montierten Spirit 1.0 haben möchten. Die gewünschte Kontrolle ermöglicht ein Ferngashebel, der sich per Funk mit dem Motor verbindet.
 
Schnell einsatzbereit
Über das Ladegerät an einer Haushaltssteckdose angeschlossen, ist der abnehmbare Akku in spätestens sechs Stunden vollständig aufgeladen und bereit für die nächste Tour auf dem Wasser.

Extrem ausdauernd
Der 1018 Wh Akku ermöglicht eine ausgesprochen lange Laufzeit. Zusätzliche Sicherheit bietet das BMS – Batteriemanagementsystem.

Der Umwelt zuliebe
Bereits durch die Emissionsfreiheit des Motors wird die Umwelt direkt geschont. Darüber hinaus trägt die unsinkbare Batterie ebenfalls ihren Teil zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur bei. Denn in Gewässern versunkene Batterien schädigen die Umwelt massiv.

Das bestechende Argument
Als markanteste Vorteil eines elektrischen Außenborders gegenüber einem Verbrennungsmotor ist der hohe Gesamtwirkungsgrad. Dieser liegt beim Spirit 1.0 bei über 50 %. Zudem besticht der Motor durch seine getriebefreie Entwicklung, weshalb sich eine Wartung erübrigt.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Segelyachten / Segelkajütboote

ePropulsion Navy 3.0

Navy 3.0

Ähnlich und doch nicht gleich
Der Navy 3.0 verfügt über eine Vortriebsleistung von 6 PS und überzeugt mit dem gleichen eleganten Design wie der Navy 6.0. Der Motor wurde hier allerdings, anders als beim großen Bruder, innerhalb des unteren Aluminiumgehäuses verbaut. Ansonsten verfügt der elektrische Außenborder von ePropulsion über die gleichen intelligenten Details wie der Navy 6.0. Zudem ist er flüsterleise. Bootstouren werden nur von sanftem Wasserplätschern begleitet. Und natürlich ist auch dieser Motor komplett wasserdicht nach IP67.
 
Wer die Wahl hat
Je nach Vorliebe ist der Navy 3.0 als „2-in-1 Modell“ mit einer Pinne oder einem via Bluetooth verbundenen Ferngashebel mit integriertem Display zu steuern.

Mit dem Ferngashebel können Sie den Außenborder spielend leicht und stufenlos regulieren. Dabei hält das integrierte Display stets aktuelle Informationen bezüglich der verbleibenden Batteriekapazität, der aktuellen Geschwindigkeit oder Eingangsleistung für Sie bereit. Das integrierte GPS ist drahtlos mit Ferngashebel verbunden und liefert alle für Sie relevanten Daten.

Die Remote-Variante mit Funkfernbedienung eignet sich vor allem, wenn der Motor am Spiegel einer Segelyacht hängt und Sie die Geschwindigkeit über die Fernbedienbung regulieren. Ihr Boot steuern Sie bei dieser Version über die Ruderanalage.
Wie bei den anderen Modellen von ePropulsion ist der Navy 3.0 in einer Lang- oder Kurzschaftversion erhältlich.

In der Ruhe liegt die Kraft
Der hochwertige, bürstenlose Gleichstrommotor ist durch seine getriebefreie Entwicklung absolut geräuschfrei. Eine regelmäßige Wartung wird überflüssig. Neben dem hohen Gesamtwirkungsgrad von 55 % ist das ein weiterer Vorteil gegenüber herkömmlichen Verbrennungsmotoren. Ganz zu schweigen den emmissionsfreien Betrieb.

Beruhigt zurücklehnen
Im Falle einer unübersichtlichen oder kritischen Situation können Sie den Notaus-Magnetchip schnell entfernen. Der Motor stoppt im nahezu selben Atemzug.
Für eine gut sichtbare Anzeige auf dem Displays des Ferngashebels sorgt ein Solarmodul, das dessen Akku mit Strom versorgt.

Hart im nehmen
Der speziell für die Navy-Motoren entwickelte Propeller zeichnet sich durch seine extreme Robustheit aus. Somit wird die Gefahr der Beschädigung im Wasser um ein Vielfaches minimiert. Zudem erkennt das System automatisch einen möglichen Widerstand unter Wasser und stoppt die Rotation im Falle einer Berührung mit einem festen Objekt, Wasserpflanzen oder Tampen. Die spezielle Oberflächenbeschaffenheit sowie die Opferanode am Propeller schützen den Motor wirkungsvoll vor Korrosion.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Segelyachten / Segelkajütboote

SARCH S7

Der neue Racer für die ganze Familie!

Erleben Sie Segelspaß pur und genießen Sie dabei dennoch die Annehmlichkeiten eines kleinen Cruisers! Die neue SARCH S7 vereint Komfort und Geschwindigkeit auf einzigartige Weise.

Schnell und sicher
Warum 5 Knoten Fahrt, wenn man auch 10 machen kann?
Die große Segelfläche im Verhältnis zu ihrem extrem leichten Rumpf verleihen der S7 Segeleigenschaften, die mit einem echten Racer vergleichbar sind. Der drehbare Flügel-Carbonmast, der Alukiel mit Bleibombe und das innovative Rumpf-Design erlauben einen schnellen Übergang zur Gleitfahrt, ohne die Amwind-Eigenschaften zu beeinträchtigen.

Detailligenz und AnderStatement

Komfortabel
Für die S7 haben wir alle klassischen Designelemente in Frage gestellt und neu durchdacht, um einen komfortablen und großzügigen Innenraum mit Küche, separatem WC und 2 vollwertigen Doppelbetten zu schaffen. Ein klares, aufgeräumtes Deck und ein funktionales Cockpit für einfaches Handling waren weitere zentrale Punkte. Durch die besondere Rumpfform verfügt die S7 über eine deutlich höhere Stabilität als andere Boote dieser Größenordnung, was das Segeln einfacher und sicherer macht.

Mehr Weniger