Universität Bayreuth Tierökologie I

Universitätsstr. 30, 95440 Bayreuth
Deutschland

Dieser Aussteller ist Mitaussteller von
LOVE YOUR OCEAN

Hallenplan

boot 2019 Hallenplan (Halle 14): Stand B22

Geländeplan

boot 2019 Geländeplan: Halle 14

Über uns

Firmenporträt

Der Forschungsschwerpunkt der Arbeitsgruppe liegt im Bereich der Zoologie und Evolutionsökologie, insbesondere auf dem Phänomen der phänotypischen Plastizität und der Adaption von Tieren an veränderte biotische als auch abiotische Umweltfaktoren. Das Spektrum der sowohl marinen als auch limnischen Modellorganismen rangiert von Einzellern bis hin zu Vertebraten, wobei ein Hauptaugenmerk auf dem Modellorganismus Daphnia (Wasserfloh) liegt.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Korallenriffökologie sowie auf dem Einfluss von multiplen Stressoren auf Lebensgemeinschaften, Nahrungsnetzen und Ökosystemfunktionen, wobei neben biotischen Stressoren, wie Räubern und Parasiten, auch anthropogen bedingte Stressoren, wie sogenannte „Micropollutants“, verwendet werden. Beispielsweise ist die Thematik der Kontamination der Umwelt mit Mikroplastik und die damit verbundenen Effekte auf Organismen und Ökosysteme eines der zentralen Forschungsgebiete der AG Laforsch.

In den interdisziplinär angelegten Studien werden aktuelle molekularbiologische Methoden, klassische experimentelle Ansätze in Labor und Freilandstudien, sowie moderne bildgebende mikroskopische Verfahren verwendet.

Forschungsschwerpunkte:

- Mikroplastik

- Phänotypische Plastizität

- Multiple Stressoren in Ökosystemen                                         

- Evolution der Schwerkraftwahrnehmung in Zooplankton und regenerative Lebenserhaltungssysteme  

- Korallenriffökologie

Mehr Weniger