Standverwaltung
Option auswählen

German Contender Assosication e.V.

Stresemannstr. 42, 40210 Düsseldorf
Deutschland

Hallenplan

boot 2020 Hallenplan (Halle 15): Stand G21

Geländeplan

boot 2020 Geländeplan: Halle 15

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 01  Boote und Yachten
  • 01.01  Segelboote & -yachten
  • 01.01.01  Segeldingis und Segeljollen

Unsere Produkte

Produktkategorie: Segeldingis und Segeljollen

CONTENDER FOR LIFE - Einhand im Trapez!

Wer den sportlichen Wettkampf sucht und dabei im Trapez stehen will kommt um den Contender nicht herum. Nach wie vor ist er sportlich gesehen das Maß der Dinge in dieser Kategorie. Keine andere Klasse in Deutschland bietet auch nur annähernd vergleichbar große Felder. Keine andere Klasse bietet ähnliche viele Regatten.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Segeldingis und Segeljollen

Das Boot:

Länge: 4,88 m
Breite: 1,44 m
Gewicht: 83 kg
Segelfläche: 10,8 qm
Baumaterial Rumpf: GFK oder Sperrholz (formverleimt)
Rigg: Carbon-Faser
Preis: ab 8.600,- EUR komplett (incl. Carbonrigg & Segel) Der Contender zeichnet sich durch ein günstiges Preis/Leitungsverhältnis aus. Ein neues segelfertiges Boot ist bereits ab ca. 8600,- Euro (incl. Carbonrigg & Segel) zu haben, gute Gebrauchboote bekommt man bereits ab 3.000 Euro. Bedingt durch die hohe Qualität der Boote sind so auch 15 oder 20 Jahre alte Boote heute oft noch voll konkurrenzfähig.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Segeldingis und Segeljollen

Geschwindigkeit:

Bedingt durch das Trapez kann der Segler sein Körpergewicht viel weiter außenbords verlagern als bei Booten die lediglich mit Ausreitgurten ausgerüstet sind. So ergibt sich, dass der Contender bei Trapezwind (ab 2-3 Bf. aufwärts) rund 20% schneller als gewöhnliche Einmannjollen ist.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Der Contender

Das Contenderskiff wurde 1967 vom genialen Konstrukteur Bob Miller gezeichnet und gewann im darauf folgenden Jahr die vom Weltseglerverband (IYRU) ausgeschriebenen Vergleichswettfahrten für Einhandboote. Daraufhin erhielt der Contender den Status einer internationalen Klasse. Seit diesen Tagen hat sich zwar vieles geändert (z.B. zuletzt die modernen Kohlefaser-Riggs) aber eine Sache ist heute wie damals unabdingbar - Das Trapez! Diese Einrichtung ist es, die den Unterschied zu "normalen" Jollen ausmacht und den Contender erst sein volles Potential ausspielen lässt!

Mehr Weniger