Standverwaltung
Option auswählen

Photo Symphony Sina Vodjani

Saselheiderstr. 4b, 22159 Hamburg
Deutschland

Kontaktdaten an Aussteller übermitteln

Übermitteln Sie dem Aussteller Ihre Kontaktdaten. Optional können Sie eine persönliche Nachricht ergänzen.

Bitte einloggen

Sie müssen angemeldet sein, um die Kontaktanfrage zu senden.

Ein Fehler ist aufgetreten

Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

Nachricht erfolgreich gesendet

Ihre Nachricht an den Aussteller wurde erfolgreich gesendet.

Hallenplan

boot 2022 Hallenplan (Halle 7): Stand D07

Geländeplan

boot 2022 Geländeplan: Halle 7

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 11  Maritime Kunst/Kunsthandwerk
  • 11.01  Maritime Kunst
  • 11.01.01  Gemälde

Unsere Produkte

Produktkategorie: Gemälde

Maritime Kunst

Maritime Kunst

Mehr Weniger

Produktkategorie: Gemälde

Hamburghafen

Hamburghafen

Mehr Weniger

Produktkategorie: Gemälde

Amsterdam - Boote

Amsterdam - Boote

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Über Sina Vodjani
• ein musikalischer & künstlerischer Zugang zur Fotografie •

ich bin ein multikulturell, ein multitalent künstler, weltenbummler, halb französisch, halb perser. Kreativ zu sein ist meine Leidenschaft. Meine Kunstwerke verkörpern Musik, Rhythmus , die auf die Fotografie angewandten Kompositions- und Harmonieregeln, schaffen impressionistische Texturen, Farben und Formen und laden Sie zu einer visuellen Reise ein.

• Creative Fine Art Photography • in nummerierter, signierter und limitierter Auflage •


• INTERLACED • Essay von Sina Vodjani • Mehrfachbelichtungsfotografie •


Die meisten meiner Fotos komponiere ich direkt in der Kamera in Mehrfachbelichtungstechnik. Danach auf Pixelebene bearbeitet, bleibt das Foto größtenteils so, wie es geschossen wurde, aber auch weiter als mehrschichtiges Compositing-Element eingebettet.

Mit dieser fotografischen Technik versuche ich, die ätherischen und atomaren Schwingungen der Dinge sichtbar zu machen, die Bewegung, Klangfarbe symbolisieren und der Arbeit gleichzeitig Bewegung und Dynamik verleihen. Wir erkennen, dass die Welt nicht statisch ist, sie vibriert, sie ist in ständiger Bewegung, ihr kleinster Grundbestandteil, Konstruktionsstein ist Licht = Klang = Schwingung und bringt uns direkt in die Wissenschaft: die Strings Theory.

Mit dem Begriff "INTERLACED" möchte ich auf „das Unsichtbare im Sichtbaren“ hinweisen und auf das „Sichtbare im Unsichtbaren“ umkehren. Die Schwelle, an der das Bewusstsein zwischen dem Bekannten und dem Unbekannten oszilliert, Perfektion und Unvollkommenheit, Gewünschtem und Zufälligem, Yin und Yang, Gegenseitigkeit in Wechselwirkung treten, alles ist in ständigem Wandel, es ist die ständige Bewegung der Kreativität im Universum . In dieser Kluft zwischen diesen beiden scheinbar widersprüchlichen Polen, zwischen dem Vorhersehbaren und dem Unvorhersehbaren, liegt die Spielwiese und die Modulationen der Kreativität. Dies verleiht meiner Arbeit einen philosophischen Anspruch, kosmologisch, ich kann sogar sagen mystisch, und weist auf die beiden Extreme hin, die durch ihr Zusammenspiel Reibung und die ewige Bewegung des Lebens erzeugen.

Indem ich bewusst bekannte Bilder, bekannte Objekte, Ansichten und Denkmäler als Ausgangspunkt wähle, erschaffe ich ein Universum, das organische Formen, Träume, Erinnerungen, Emotionen hervorruft, den Betrachter in eine andere Dimension einlädt, aber dennoch an das gebunden bleibt, was er bereits kennt. So führt uns das Bekannte ins Unbekannte, lädt uns zum Perspektivwechsel ein und lässt uns den unendlichen Raum der kreativen Möglichkeiten schmecken. Was objektiv wahrgenommen wird, enthält eine Vielzahl anderer Dimensionen und Bewusstseinszustände. Da im Alltagsleben, das zum Teil vorhersehbar und gemeistert geglaubt wird, sich aber sehr oft als sehr unvorhersehbar erweist, unvorhergesehene Ereignisse plötzlich alles in Frage stellen, erfordert diese Situation dann eine schnelle kreative und spontane Lösung, Veränderung, Anpassung.

Sina Vodjani


Die Kunstwerke werden auf hochwertigen Fine-Art-Papieren belichtet oder zusätzlich mit Mixmedia-Technik aufgemalt, abschließend auf mit flüssigem Gloss Epoxy überzogenem Holz aufgezogen oder auf Alu-Dibond unter HQ-Plexiglas fixiert.


 

 
 
 
 
 
 
 
SINA VODJANI | L´art de vivre...

Sohn einer französischen Mutter und eines persischen Vaters, ist musikalischer Botschafter zwischen Orient und West. Seine Botschaft ist spirituell - vermittelt durch Gebete und Klänge aus der ganzen Welt. 1954 in Isfahan (Iran) geboren, wuchs er in Teheran, San Francisco und Paris auf und wurde schon in seiner frühen Kindheit in ein Leben geführt, das von den unterschiedlichsten Kulturen geprägt war. Als er noch sehr jung war, nahm er zunächst Gesangs- und Gitarrenunterricht, später studierte er in Deutschland Klavier und Komposition sowie klassische und Flamenco-Gitarre.

Sina wurde durch eine unerwartete mystische Erfahrung veranlasst, sich für Schriften verschiedener Religionen zu interessieren, und im Laufe der Jahre hat er sich weitere beträchtliche Kenntnisse in verschiedenen Bereichen angeeignet - darunter Qi-Gong, traditionelle chinesische Medizin, Yoga und Schamanismus; all dies hat Einfluss auf seine Arbeit als kreativer Künstler. Seine kreative Arbeit beschränkt sich nicht nur auf die Musik, sondern umfasst eine Reihe von Bereichen; als professioneller fotograf hält er beeindruckende schnappschüsse, landschaftsfotos und portraits fest – und das nicht nur auf seinen reisen. Als Maler wurden seine Werke in Paris, Hamburg und anderen Teilen Norddeutschlands ausgestellt.

Seine unermüdliche Suche nach neuen Inspirationsquellen führte ihn in viele Länder, von denen Indien, Nepal, Tibet und der Iran einen entscheidenden Einfluss auf seine Kunst und Musik haben. Sina gilt heute als Künstlerin, die es schafft, traditionelle orientalische Einflüsse, moderne Grooves und die Gebetsgesänge buddhistischer Priester mit internationalen Musikern zu einem einzigartigen Klangkosmos zu verschmelzen. In ähnlicher Weise entstand nach einer Reise in den Iran, sein Geburtsland, ein Album, inspiriert von den Lehren des persischen Propheten Zarathustra (auch bekannt als Zarathustra). Alle diese Produktionen sind in Sina Vodjanis eigenem modernen Hightech-Tonstudio in Hamburg entstanden, wobei die Komponistin ein solides Wissen über Aufnahmetechnik, Computerprogrammierung und Spiritualität vereint.

Ein faszinierendes Konglomerat aus Gitarren, exotischen Instrumenten und Synthesizern zeigt, was ihm wichtig ist: die Verbindung zwischen den Welten herzustellen. Seine Projekte, eine Essenz der Analyse unterschiedlicher Kulturen und Religionen, sind mit der letzten Tonaufnahme noch nicht abgeschlossen - Sina setzt sich dann noch einmal an den Computer, doch diesmal fließt seine Kreativität in künstlerische Layouts für die Gestaltung der CD ein und Broschüren-Artwork. Sina sagt: „In gewisser Weise bin ich ein Schamane – denn ein Schamane reist von einer Welt in die andere.